Mittwoch, 1. Juli 2020: Ausgerüstet mit Sieben, Becherlupen und Bestimmungskarten wird der Bachlauf der Ahne einmal genauer unter die Lupe genommen.

Donnerstag, 2. Juli 2020: Motive finden, beurteilen und gekonnt fotografieren – bei den Fotorunden gehen die Teilnehmer mit der Kamera und/oder Smartphone auf Motivsuche an den schönsten Orten im Naturpark Habichtswald.

Donnerstag, 2. Juli 2020: Hinter den Helfensteinen liegt tief im Wald verborgen ein kleiner Waldsee – der Hanges oder Hangarsteinsee. Der einstige Basaltsteinbruch ist ein verwunschener Ort, den nur wenige kennen.

Samstag, 4. Juli 2020: Kalk-Trockenrasen gehören zu den artenreichsten Pflanzengesellschaften Mitteleuropas. Während einer abendlichen Wanderung über das Dörnberggebiet lernen die Teilnehmer die Besonderheiten dieses Lebensraumes und seine Entstehung kennen.

Sonntag, 5. Juli 2020: Der Wald rund um die Burgruine Falkenstein hat vielfältige Gesichter. Die Natur wird uns auf dieser Wanderung schnell in ihren Bann ziehen. Es gibt viel zu entdecken.

Sonntag, 5. Juli 2020: Erleben Sie eine geschichtsträchtige und erlebnisreiche Tour, vorbei an Tuffsteinen und dem „Aschsee“ zum Bergpark Wilhelmshöhe und erfahren Sie spannendes über den Herkules.

Sonntag, 5. Juli 2020: Bei dieser Wanderung entlang der Windräder erfahren die Teilnehmer auf verständliche und interessante Weise wie Treibhausgasemissionen, Klimawandel und regenerative Energien zusammenhängen und ob Windenergieanlagen Auswirkungen auf das ökologische Gleichgewicht im Wald haben.

Mittwoch, 8. Juli 2020: Bewegung an der frischen Luft, Naturgenuss und verschiedene Entspannungsübungen sind Bestandteile der Wanderung. Einen Zwischenstopp legen die Teilnehmer bei der Wassertretanlage Prinzenquelle ein, um hier ganz im Sinne Kneipps den Kreislauf durch das Wassertreten anzuregen.

Samstag, 11. Juli 2020: Auf die Fotografen warten bei dieser Tour nicht nur Wald und herrliche Ausblicke, sondern auch die zahlreichen Relikte des historischen Landschaftsparks, die es in Szene zu setzen gilt. Entstanden ist der Park im 18. Jahrhundert nach dem Vorbild des Bergparks Wilhelmshöhe.

Sonntag, 19. Juli 2020: Die geführte Mountainbiketour führt von Niedenstein nach Naumburg und über Bad Emstal wieder zurück. Tolle Ausblicke über die BAsaltkuppenlandschaft und flowigen Trails erwarten die Biker.

Samstag, 25. Juli 2020: Durch das abenteuerliche Firnsbachtal geht es an der Teufelsmauer vorbei hinauf zum Hirzstein-Blick. Der Rückweg führt die Teilnehmer durch den imposanten Steinbruch Hirzstein und durch einen alten Eichenhutewald.

Samstag, 25. Juli 2020: Bewegung an der frischen Luft, Naturgenuss und verschiedene Entspannungsübungen sind Bestandteile der Wanderung. Achtsamkeitswanderungen helfen dabei, die kleine Auszeit vom Alltag zu schaffen, loszulassen und Kraft zu tanken.

Topaktuell geht es in der neuen Ausstellung um den Klimawandel und die Auswirkungen auf die Wälder.

Sonntag, 26. Juli 2020: Je nach Motivangebot und Wetter begeben sich die Teilnehmer auf einen Rundgang zu den besonderen Orten des Dörnberggebietes, wie z.B. den Hohen Dörnberg, die Helfensteine, den Hangarsteinsee oder den Jägerpfad.

Donnerstag, 30. Juli 2020: Bewegung an frischer Luft, angeleitete Übungen und ein offenes Auge für die Schönheit der Natur sind Labsal für Körper und Seele. Frei nach dem Motto „Hochsommer im wohltemperierten Wald“ bieten sich bei dieser geselligen „Fitnesswanderung“ viele Möglichkeiten, die Besonderheiten der Natur zu entdecken.

Im ersten Naturpark-Malbuch finden die kleinen Malfreunde viele schöne Bilder mit dem Naturpark-Maskottchen Horst und den Tieren aus dem Habichtswald.

Entdecken Sie die schönsten Wander- und Fahrradrouten im Naturpark Habichtswald!