Am Samstag den 5. Juli findet um 14 Uhr eine Abenteuertour für Familien mit Kindern im Alter von 6-10 Jahren statt. Dabei geht es entlang eines rauschenden Wildbaches durch das Naturschutzgebiet Hölle. Veranstaltet wird diese Tour vom Bund Naturschutz Kreisgruppe Cham, Anmeldungen bei Carola Jakisch  Tel: 09971/801955  

Am Donnerstag, den 10. Juli, können Sie um 10.30 mit der Gebietsbetreuerin Anette Lafaire das Naturschutzgebiet rund um den Kleinen Arbersee kennenlernen.

Am Donnerstag, den 17. Juli, beginnt um 10 Uhr am Parkplatz am Brennes diese Familienwanderung. Zusammen mit Arberrangerin Dr. Isabelle Auer erklimmen sie den höchsten Berg des Bayerischen Waldes.

Am Mittwoch, den 23. Juli um 9.30 Uhr, können Sie bei einem Waldspaziergang den Wald mit seinen Bäumen und verschiedenen Funktionen im Naturhaushalt kennenlernen.

Am Donnerstag, den 24. Juli um 14 Uhr, können Sie zusammen mit der Gebietsbetreuerin Anette Lafaire die heimlichen Bewohner des Kleinen Arbersees kennenlernen.

Am Donnerstag den 31. Juli treffen sich die deutschen und tschechischen Kinder in Lam um dann gemeinsam auf den Osser zu wandern, zwischendurch gibt es immer wieder Spiele und Erläuterungen zur Natur im Osserwald. Nachdem das Nachtlager eingerichtet ist wird die Gegend rund um den Gipfel erkundet, die Bergwacht Lam wird eine Abseilaktion mit den

“Ohne Moos nix los!”… und so verhält es sich auch mit unserem Arracher Moor, denn in diesem Moos ist viel los. Einen kleinen Eindruck davon können Sie hier erfahren.

Als Franz Plötz, der ehemalige Rektor der Bad Kötztinger Förderschule und begeisterter Hobby-Astronom, nahe Bozen einen Planetenweg besuchte, kam ihm eine Idee: „So etwas bräuchte man in Bad Kötzting“. Wieder zuhause brachte Plötz das Thema „Planetenweg“ beim Mitgliedertreffen des Fördervereins „Geodätisches Informationszentrum Wettzell“ zur Sprache. Schnell überzeugte er mit der Idee. Ein fünfköpfiger Arbeitskreis bildete