Am Donnerstag den 2. Juli können Sie um 14 Uhr zusammen mit Gebietsbetreuerin Anette Lafaire diesen Schatz aus der Eiszeit kennenlernen.

Am Sonntag den 5. Juli können Sie um 14 Uhr bei einer gemeinsamen Führung von unter Naturschutzbehörde, Naturpark und Heimatpfleger Interessantes über diese Rodungsinsel mitten im Waldmeer erfahren. Dies führt auch zu besonderen Lebensgemeinschaften von Pflanzen und Tieren. Treffpunkt ist der Parkplatz bei der Bereitschaftspolizei in Herzogau.

Auch dieses Jahr wird der Kohlenmeiler in Waldmünchen errichtet. Am Freitag den 10. Juli wird er entzündet und brennt dann zwei Wochen bis er am Freitag den 24. Juli wieder gelöscht wird.

Bunt wie die Gaukler  flattern sie durch die Landschaft. Schmetterlinge sind die Lieblinge unter den Insekten, mit ihren Farben und ihrer Harmlosigkeit begeistern sie die Menschen. Weltweit gibt es über 100 000 Arten und in Mitteleuropa etwa 5000 Arten, dabei muss man wissen dass auch die „Mottenartigen“ und die Nachtfalter alle mit zu den Schmetterlingen

Am Samstag den 18. Juli können Sie um 11.30 Uhr zusammen mit Gebietsbetreuerin Anette Lafaire den Kleinen Arbersee erkunden. Hierbei erfahren Sie viel über Flora und Fauna in diesem Naturschutzgebiet. Das Geheimnis um die schwimmenden Inseln wird ebenfalls gelüftet. Treffpunkt ist an der Holzbrücke am See, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am Sonntag den 26. Juli führt um 14 Uhr die BN Kreisgruppe Cham eine Wanderung durch das Naturschutzgebiet “Hölle” durch. Geführt werden sie von Konrad Bierlmeier, von der unteren Naturschutzbehörde. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz bei Postfelden