Am Sonntag 7. Mai können sie um 14 Uhr mit dem Vogelkenner Peter Zach eine interessante Exkursion im Vogelschutzgebiet Regentalaue machen. Hierbei erfahren sie viel über die Geschichte und die naturschutzfachlichen  Besonderheiten dieses Gebietes. Außerdem erklärt er die Charakterarten der Weiherlandschaften und wie das Gebiet heute gepflegt wird. Treffpunkt ist am Parkplatz am Großen Rötelseeweiher,

Von Freitag 12. bis Sonntag 14. Mai findet wieder der traditionelle Wanderritt des Naturpark statt. Dieser führt durch die Hügellandschaft des Vorwaldes und den Rodinger Forst sowie die Bodenwöhrer Bucht bis zu den südlichen Ausläufern des Oberpfälzer Waldes. Historische Stätten wie die Schwarzenburg mit der Burgruine Schwärzenberg zeugen von der Vergangenheit, Eixendorfer Stausee und Neubäuer Weiher

Am Sonntag den 21. Mai gibt es ab 14 Uhr die Möglichkeit die tierischen Landschaftspfleger in der Markbachaue näher kennen zu lernen. Wie die Auerochsen dorthin gekommen sind oder ob es überhaupt echte Auerochsen sind, das erfahren sie alles bei diesem interessanten Rundgang über das Gebiet. Da es sich um eine feuchte Aue handelt sind

Am Mittwoch den 24. Mai um 14 Uhr gibt es eine Führung im Naturschutzgebiet Kleiner Arbersee. Bei diesem Rundgang erfahren sie wie der Kleine Arbersee entstanden ist und wie er zu seiner heutigen Größe kam. Außerdem was es an Besonderheiten im und um den See herum gibt. Treffpunkt ist die Holzbrücke direkt am See  

Man muss gar nicht so weit in die Ferne schweifen, um noch Wildnis zu erleben, auch im Naturpark ist das ohne weiteres möglich.