Zutaten für 3 normale Konfitüregläser  500 g Vogelbeeren 500 g Äpfel (in Stückchen und ohne Kerngehäuse) 250 ml Apfelsaft 2 Pck. Vanillezucker 2 Zimtstangen 500 g Gelierzucker (2:1) nach Belieben etwas Rum oder Obstbrand   Zubereitung Die Vogelbeeren zupfen und waschen (die schlechten Beeren dabei aussortieren) und über Nacht in Essigwasser aus einem Teil Essig

Mit bis zu 8 cm Körperlänge und etwa 10 cm Flügellänge ist die zweigestreifte Quelljungfer eine der größten heimischen Libellenarten. Die Art gilt als gefährdet und ist in Deutschland gesetzlich „besonders geschützt“. Zu finden ist sie an sauberen kleinen Fließgewässern und Quellbächen. Hier fliegen die Männchen auf der Suche nach Weibchen auf und ab. Nach

Der Sommer ist weiterhin in vollem Gange und die Corona-Lockerungen lassen Urlaube und Ausflüge ins Grüne zu. Kein Wunder, dass es viele Menschen nach draußen zieht. Damit jeder die Natur genießen kann und auch Tiere und Pflanzen unbeschadet die Urlaubszeit überstehen können, ist es wichtig, dass sich jeder von uns um das richtige Verhalten in der

Seit einigen Wochen ist die große, rosa blühende Pflanze kaum zu übersehen: An vielen Wegesrändern, in Ufernähe von Gewässern und allgemein an feuchten, schattigen und nährstoffreichen Standorten bildet das Drüsige Springkraut große Bestände. Ursprünglich auf dem indischen Subkontinent beheimatet, breitet sich der Neophyt zunehmend in Mitteleuropa aus. Auch im Arracher Moor fühlt sich das Drüsige

Das Thema Waldbaden ist zurzeit in aller Munde. Doch auch ein ganz normaler Spaziergang im Wald tut der Seele gut. Es ist erwiesen, dass Terpene, die Duftstoffe des Waldes, eine gesundheitsfördernde Wirkung besitzen: Sie fördern die Bildung unserer Killerzellen. Dies sind spezielle weiße Blutkörperchen, die Viren und Bakterien aufspüren und vernichten. Ein Tag im Wald

Seit Anfang Juni finden bei uns im Naturpark die meisten Führungen wie geplant statt. Natürlich wird auch bei uns auf die Hygiene- und Abstandregeln geachtet. Um die Verhaltensregeln besser managen zu können, ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen limitiert und eine vorherige Anmeldung notwendig. Weitere Führungen werden einige Tage vor der Veranstaltung in der Zeitung

Unser neues Foto des Monats zeigt den Komet Neowise Ende Juli über dem Chambtal, fotografiert von unserer Rangerin Laura.