Wanderstrecke: Am Kloster Eberbach  beginnt der Aufstieg. Die Strecke verläuft u.a. auf dem  Rheinhöhenweg zum Taunushöhenweg. Hier treffen wir auf das Rheingauer Gebück und die Mapper Schanze –  ein 1494 errichtetes Rundtor. Eine Etage höher passieren wir das Kasimirkreuz und genießen auf dem Weg zum Wanderparkplatz Kreistanne einen herrlichen Panoramablick ins Rheintal. Bald darauf erreichen

Auf der Tour tauchen Sie mit uns ein in die lebendige, kulturell reiche und außergewöhnliche Geschichte des Rheingaus und nehmen dabei einige Ortschaften und schöne Landschaften im Naturparks Rhein-Taunus mit.

Der Rhein-Taunus-Klub richtet in diesem Jahr die Wiesbadener Wandertage zum Mitwandern aus. Start und Ziel ist an der Fasanerie.

Während meines Praktikums werde ich versuchen Naturkunde, Spaß und Technik zu vereinen. Ein Projekt ist die Entwicklung eines Geocaches entlang eines Natur-Lehrpfades, bei dem Kinder nicht nur lernen, sondern auch umhertollen dürfen.

Noch bis Mitte August ruft der Naturpark alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an einer Online-Befragung zur Erarbeitung des Naturpark-Konzepts für den Naturpark Rhein-Taunus auf.