Quo vadis Naturpark Rhein-Taunus – in der Verbandsversammlung wird das neue Konzept für den Naturpark besprochen und hoffentlich auch beschlossen…

Wandern zum Wandel – 50 Jahre Naturpark Rhein-Taunus – Gemeinsam mit Andreas Wennemann, dem Geschäftsführer des Naturparks Rhein-Taunus, bewegen Sie sich in diesem Jahr auf eine eher kurze Wanderrunde in der Nähe von Idstein. Der Weg stammt noch aus den Anfangsjahren des Naturparks, führt Sie aber mit dem angebotenen Informationsprogramm in dessen Zukunft.

Ähnliches Wetter mag vor 50 Jahren geherrscht haben, als der Naturpark Rhein-Taunus am 19. März 1968 ganz offiziell vom Landkreis Rheingau und dem Untertaunuskreis aus der Taufe gehoben wurde.

Noch bis Mitte August ruft der Naturpark alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an einer Online-Befragung zur Erarbeitung des Naturpark-Konzepts für den Naturpark Rhein-Taunus auf.

Bei Regen und Sonnenschein fängt das Gras an zu wachsen, also ist Mähen angesagt. Wie mäht der Naturpark heute und wie war es früher? Was hat sich verändert?

Warum in die Ferne reisen, wenn das Gute so nah liegt! Spiel- und Picknickwiesen zum entspannen oder Wanderungen im Wechsel von Sonne und Waldesschatten, bei uns finden Sie den richtigen Ort für Ihren Urlaub direkt vor der Haustür

Am Sonntag, den 10. Juli 2016 bietet die Kulturvereinigung Heidenrod eine große Kulturaktion im schönen Wispertal an. Das diesjährige Motto lautet:”Kultur trifft auf Natur”. Rund um den Wispersee gibt es

Eine Vielzahl der bekannten Winterquartiere der Bechsteinfledermaus im Rheingau-Taunus wurde im Verlauf der letzten Jahrzehnte durch spezielle Fledermausgitter gesichert.

Ein ganz persönlicher Wandertipp: Der frühlingshafte Ostersamstag lud zu einer romantischen Wanderung geradezu ein. Startpunkt war der Parkplatz am Ortseingang von Espenschied. Schon mal gehört? Es ist ein kleiner Ort mit einem gewissen Charme im waldreichen Gebiet.

Nehmen Sie am 17.04.2016 an der Erlebnisführung durch die gewandeten Limes-Cicerone der Zugmantel Cohorte am und um das Kastell Zugmantel teil.

Wandern mit Blick auf die Höhenzüge des Naturparks Rhein-Taunus. Genießen Sie die Winterstimmung an Rhein und Main…

Unser Wandertipp: den Schieferbergbau im Naturpark entdecken – Der Taunus ist Teil des Rheinischen Schiefergebirges. Ein Teil seiner Gesteine

Verkehrssicherungspflicht im Naturpark einmal anders gesehen – Sicherungsmaßnahmen an Aartal-Straße zur Felssicherung.

Schweres Marschgepäck verursacht wunde Füße – Der Limes zwischen Dasbach und Orlen wird Schauplatz einer Gruppe Römer, die experimentelle Archäologie durchführen.

Die historische Grenze des inneren Klosterbezirks war Grundlage für die Entwicklung dieses neuen Wanderwegs rund um das Kloster Eberbach. Wo heute nur noch stellenweise

Auch in diesem Jahr bietet der Naturpark Rhein-Taunus wieder eine einjährige Stelle für Freiwillige im Rahmen des Ökologischen Bundesfreiwilligendienstes an!

Raus mit Euch – im positiven Sinne mit allen Sinnen Natur- und Kulturlandschaft erfahren – ein neues Angebot, dass gemeinsam mit unseren Naturpark-Rangern angeboten wird.

Es hat etwas länger gedauert, als ursprünglich gedacht – aber der Relaunch unserer Website war überfällig. In den kommenden Tagen geht sie barrierefrei online, endlich.

Auf eine kurze und kurzweilige Wanderung mit Wald, Wiese und Wasser führt uns durch die Welt der Biologischen Vielfalt rund um den Kellerskopf. Abschließend verzehren wir das selbst mitgebrachte Picknick auf der Spiel- und Picknickwiese des Naturparks am Kellerskopf.

Schon gewusst? Der Naturpark Rhein-Taunus unterhält insgesamt 18 Spiel- und Picknickwiesen, die sich über das gesamte Naturparkgebiet verteilen. Ob toben, chillen, lesen oder einfach nur das schöne Wetter und die Natur genießen. All dies bieten die schönen Ausflugswiesen!

Der Naturpark Rhein-Taunus bietet gute Möglichkeiten, um einen Einblick in die Naturparkarbeit zu bekommen und die im Studium erworbenen Fähigkeiten anwenden zu können.