Wiedereröffnung Hohe Bracht

Nach Monaten der Umgestaltung erstrahlt der Turm mit integrierter Gastronomie in neuem Glanz. Zahlreiche Vertreter der Kreise und Kommunen waren zur Eröffnungsfeier gekommen, um sich das modernisierte  Wahrzeichen des Kreises Olpe anzusehen und den neuen Pächter Dalibor Divkovic zu beglückwünschen.

Nach der Enthüllung eines Gedenksteins zur Wiedereröffnung, thematisierte Landrat Beckehoff in seiner Eröffnungsrede die Geschichte der Hohen Bracht. Begonnen bei der Gründung, initiiert von Dr. Arnoldi im Jahr 1930, über die Unterschutzstellung im Rahmen des Denkmalschutzes 1988, informierte Beckehoff auch über Schwierigkeiten bei den diesjährigen Umbaumaßnahmen, „die vor eineinhalb Stunden beendet wurden“, so der Landrat.

Foto Innenteil Hohe Bracht Wiedereröffnung Hohe Bracht

Das Restaurant lädt zum Verweilen und Speisen ein (Foto:NPSR/Mause)

Zukünftig wird die Hohe Bracht als Restaurant und Ausflugslokal ein Anlaufpunkt für Jung und Alt sein, um gemeinsam zu speisen, zu feiern oder einfach die Aussicht und Natur zu  genießen. Dazu laden die ebenerdige Außenterasse, mit bis zu 150 Sitzplätzen, eine davor liegenden Multifunktionsfläche, die für Events genutzt werden kann, der rund 100 Personen platzgebende Gastraum mit „Schauküche“, sowie ein großer Raum für Feierlichkeiten im Obergeschoss mit angrenzender Dachterrasse ein. Dabei wurde Wert darauf gelegt, die Gastronomie durch einen Aufzug, barrierefreie Toiletten und stufenfreie Wege leicht zugänglich zu machen.

Auch der Naturpark Sauerland Rothaargebirge trägt dazu bei, den Ausflugsort für jedermann attraktiv zu gestalten. Denn der vom Naturpark aufgewertete barrierearme Rundweg um die Hohe Bracht lädt die komplette Familie – vom Kleinkind bis zur Großmutter – ein, die Natur und den weitschweifenden Panoramablick ohne Hindernisse zu genießen. Der 650-Meter lange Weg ist schon ab sofort nutzbar, die Rastplätze werden – je nach Witterung – noch vor Weihnachten mit Bänken ausgestattet. Einem gemütlichen Spaziergang mit anschließender Einkehr steht somit nichts mehr im Weg.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>