Das letzte Württembergische Königspaar – König Wilhelm II. und Königin Charlotte – zogen sich nach der Abdankung 1918 in das idyllische und ländliche Schloss Bebenhausen zurück. Beide waren auf Grund ihrer Bodenständigkeit und ihrem sozialen Engagement sehr beliebt und verehrt.

Herr Müller leitete u.a. von 1993-2000 Jahre die Abteilung Physiologische Ökologie der Tiere an der Universität Tübingen. Bereits während seines Berufslebens war er über viele Jahre Geschäftsführer und Vorsitzender der AG Fledermausschutz Baden-Württemberg, für die er nach wie vor aktiv ist.

Langsam wird es wärmer und frühlingshaft. Gleich zwei Märkte und ein verkaufsoffener Sonntag locken Mitte März in die malerische Tübinger Altstadt.

Direkt bei Schloss Roseck befindet sich in Mitten einer Rodungsinsel im Naturpark Schönbuch der landwirtschaftliche Betrieb von Familie Meixner. Typische Elemente einer Kulturlandschaft sind dort noch anzutreffen: Ackerflächen, Streuobstwiesen und Kleindenkmale.

Direkt am geografischen Mittelpunkt Baden-Württembergs liegt zwischen den Städten Tübingen, Reutlingen, Böblingen und Herrenberg, als fast vollständig bewaldeter Teil des Schwäbischen Schichtstufenlandes, das 156 km² große und naturnahe Waldgebiet des Naturparks Schönbuch.