Immer im Einsatz – Beate Holderied!

Mit Herz und Seele für den Erhalt der Streuobstwiesen im Einsatz: Bernd Schmollinger!

Volker Keinath hat den richtigen Beruf gewählt!

Schönbucher Geschichts-Experte Hans Haug kennt die Historie des Naturparks genau

Stellvertretender Vorsitzender des Naturparks Schönbuch

Vorsitzende des Naturparks Schönbuch.

Wanderjournalist und Wanderbuchautor.

Der “Macher” des Schönbuchmuseums.

Vom Weinberg ins Weinlabor.

Handwebmeisterin aus dem Naturpark Schönbuch.

Förster und “Amphibien-Fan” aus dem Naturpark Schönbuch.

Die Gastgeber des Landhotels Hirsch in Bebenhausen.

Ein sagenumwobener Waldgeist aus dem Naturpark Schönbuch.

Er gehört zum Schönbuch, wie die mächtigen Eichen und Buchen, über die er einst gewacht hat.

„Ich finde, dass Kinder möglichst viel im Wald erleben sollten. Kindliche Abenteuer und ein verantwortlicher Umgang mit der Natur gehören zusammen.“

Die auf der Waldweide frisch eingezogenen Galloway-Damen stammen aus dem Betrieb der Schlossbergrind GbR aus Herrenberg. Die Erzeugergemeinschaft besteht aus zwei Familien, die sich schon seit Jahren mit Herzblut und Leidenschaft der Rinderhaltung widmen.

Ein Ur-Schwarzwälder zu Besuch im Naturpark Schönbuch.

Der passionierte Naturfotograf versorgt die Naturparkgeschäftsstelle seit Jahren mit tollen Fotomotiven aus der Schönbuchregion.

Paul Are Mann, Jahrgang 1964 und Förster, ist bereits seit Kindesalter mit dem Schönbuch sehr eng verbunden.

Willi Rudolf ist seit 2006 Kreisbehindertenbeauftragter des Landkreises Tübingen. Er betrachtet es als seine Lebensaufgabe, Menschen mit Behinderung und deren Angehörige zu beraten und zu unterstützen.

Joachim Eberle ist promovierter Geograf und arbeitet seit 2010 als Akademischer Oberrat am Institut für Geographie der Universität Tübingen.

Matthias Schappert leitet seit 1994 das Referat Forstpolitik und forstliche Förderung an der Forstdirektion Tübingen. Im Naturpark Schönbuch war Schappert maßgeblich an bedeutenden Projekten wie die Neukonzeption eines Besucherleitsystems sowie die Einrichtung des Naturpark-Infozentrums beteiligt.

Gerold Knisel, in Mengen/Oberschwaben 1957 geboren und seit 1977 in der prosperierenden Universitätsstadt am Rande des Schönbuchs verwurzelt.

Der Naturpark Schönbuch bietet immer wieder eine wunderbare Kulisse für Filmsets.

Top