Die Umweltakademien der Bundesländer koordinieren jedes Jahr den deutschlandweiten NaturErlebnisTag. Baden-Württemberg hat diesen Tag etwas ausgeweitet und veranstaltet vom 28. April bis zum 06. Mai eine ganze NaturErlebnisWoche. Stolze 2000 Orte in Deutschland, davon über 300 in Baden-Württemberg, laden währen dieser Woche dazu ein, sich auf Entdeckungsreise in die Natur zu begeben.

Natur soll für alle erlebbar sein. Das gilt auch für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Der Naturpark Schönbuch hat deshalb im Herbst 2017 begonnen, barrierefreie Angebote zu identifizieren und zu beschreiben.

Familie Binder aus Weil im Schönbuch nennt sich treffend „Die Käsmacher“. Auf Ihrem Biolandhof bildet die Ziegenhaltung mit angeschlossener Hofkäserei den Schwerpunkt. Die Fütterung von ausschließlich selbst erzeugtem Futter, sowie freier Auslauf und Weidehaltung der Ziegen, sind die Voraussetzung für leckeren Ziegenkäse.

Direkt am geografischen Mittelpunkt Baden-Württembergs liegt zwischen den Städten Tübingen, Reutlingen, Böblingen und Herrenberg, als fast vollständig bewaldeter Teil des Schwäbischen Schichtstufenlandes, das 156 km² große und naturnahe Waldgebiet des Naturparks Schönbuch.