Der Kurs am 01. und 02.10.2016 bietet die Möglichkeit in einem „weichen“, heimischen Sandstein erste Erfahrungen in der Bildhauerei zu sammeln. Bildhauer sind Schöpfer, die etwas Neues, etwas Besonderes erschaffen. Die schrittweise Entwicklung einer Skulptur ist ein kleines Abenteuer. Dazu werden sowohl der Umgang mit den Werkzeugen, als auch Techniken zur Formgebung von Leiterin Kristina Lorentz vermittelt.

Einmal runterkommen vom stressigen Alltag und sich mitnehmen lassen von der Geschwindigkeit der Natur. Das bedeutet: Aufatmen und zur Ruhe kommen! Du erlebst vom 01.-02.10.2016 ein Wochenende an dem wir uns ganz dem Rhythmus der Natur hingeben um wieder in den eigenen Fluss zu kommen. Erlebe den Wald als Kraftquelle und Ort der Entspannung. Hier kannst Du die innere Ruhe in Dir finden, liebevoll unterstützt durch die Klarheit der Natur die uns jederzeit umgibt.

– Geschichte(n) einer alten Stadt. Eine ca. 2,5-stündige kostümierte Stadtführung am 02.10.2016 in Bad Kreuznach rund um das Mittelalter, die Sie so schnell nicht vergessen werden. Abgerundet mit Zaubertränken und kleinen Stärkungen.

Der „Soonwaldbus“ überträgt das Prinzip der Sightseeing-Busse in den Metropolen auf den Soonwald. Das bedeutet, dass unser Bus nach einem festen Zeitplan seine Runden fährt. Wann immer man will, kann man aussteigen, sein Wald-Programm machen und die Fahrt an jeder beliebigen Haltestelle wieder fortsetzen. Am 02.10.2016 lautet das Thema “Wein und Gestein”.

Ein Angebot für Erwachsene vom 07.-09.10.2016 die die Natur aus größtmöglicher Nähe erleben wollen: Überleben im Freien, Zurechtkommen mit Improvisation und Behelfsmäßigkeit und das Orientieren in der Wildnis. Ein reichhaltiges Programm quer durch die Palette des Survivals.

Am 09.10.2016 gibt die Künsterin Mona Mombeck eine lebendige Präsentation zu ihren berührenden Vogelporträts, was zugleich das Ende der Sonderausstellung und Saisonabschluss des Nahe der Natur-Museums darstellt.

Entdecken Sie am 09.10.2016 auf einer erlebnisreichen Wanderung die Geschichte des Bergbaus am Rheingrafenstein.

Der zertifizierte Natur- und Landschaftsführer Michael Brzoska lädt Sie am 10.10.2016 zu seiner Montagstour rund um Bundenbach und den angrenzenden Lützelsoon ein. Anschließend an die Wanderung findet eine Einkehr in die Bergmannsschenke des Besucherbergwerks Herrenberg statt.

Das Ferien-Erlebnis-Angebot für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren vom 10.-14.10.2016. Die Kinder/Jugendlichen können während dieser Woche die ganze Palette des Überlebens und des Lebens in, mit und von der Natur kennen lernen. Das Training hat viele wald- und erlebnispädagogische Höhepunkte, es soll Spaß machen – keinen Stress verursachen.

Am 11.10.2016 ernten wir was die Natur uns geschenkt hat. Wir ernten frische Äpfel und machen diese für den kommenden Winter haltbar – wir kochen Apfelmus! Ob was übrig bleibt, was wir als Wintervorrat einwecken können, werden wir dann sehen…

Ein Back- und Kochvergnügen anderer Art. Wir backen am 15.10.2016 zusammen vier verschiedene Brote, 8 verschiedene Dips dazu runden das Geschmackserlebnis ab. Den passenden Wein werden wir gemeinsam dazu finden.

Einer kurzen Wanderung am 16.10.2016 schließt sich ein Lagerfeuer auf der Burg an. Dort gibt es warme Getränke und Würste und allerlei Geschichten um die Burg und das Feuer. Zurück geht´s im Mondlicht oder mit Fackeln.

Bei der Tour am 20.10.2016 folgen wir den Spuren des Hunsrücker Bandenführers durchs Hahnenbachtal. Wegen der akribischen Ermittlungen der französischen Behörden in den Jahren 1802/03 wissen wir heute detailliert über das Leben und Wirken des Johannes Bückler Bescheid. Wir wollen eintauchen in die Zeit jener Räuberbanden.

Ein Einstieg in die Geologie des Hunsrücks für Kids am 21.10.2016. Wir suchen verschiedene Aufschlüsse auf, die einen Einblick in die Erdgeschichte ermöglichen. Dann schauen wir uns das Ganze unter Tage an. Zum Schluss steht eine Fossiliensuche an.

Sie wandern am 23.10.2016 mit dem Förster durch den bunten Herbstwald, der alle Nuancen der Farben: gelb, rot und grün zeigt. Das Thema Wild und Jagd spielen eine große Rolle. Eine Wildgrillwurst über der Buchenglut stimmt auf „wilde“ Herbstgenüsse ein.

Im Wald gibt es viel zu entdecken, vor allem im Herbst ist der Tisch reich gedeckt. Für die Waldbewohner sind die Früchte der Bäume sehr wichtig, denn sie müssen sich vor dem Winter ordentlich Speck anfressen. Wir lernen am 25.10.2016, welche Früchte zu welchem Baum gehören und basteln uns ein eigenes Lexikon.

Kochen Sie am 26.10.2016 unter fachlicher Anleitung von Metzgermeister Peter Babel und Försterin Carmen Barth die Köstlichkeiten, die uns der Wald bietet. Vom Zerlegen über das Kochen erreichen wir den Höhepunkt des Abends: das gemeinsame Essen der Speisen und Getränke. Der Kurs zeigt Ihnen die verschiedenartigen Zubereitungsmöglichkeiten und soll wild auf leckeres Essen machen.

Seit dem 30.07.2016 ziehen Kaja, Luna und Lucky ihre Fährten durch den Pfälzerwald. Nach langer Vorbereitung wurden die drei Luchse aus den slowakischen Karpaten im Biosphärenreservat Pfälzer Wald wieder freigelassen. Am 27.10.2016 berichtet Julian Sandrini vom Luchsprojekt-Team der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz über die Ziele, die Umsetzung und erste Erfahrungen mit der Auswilderung der Luchse.