Ein geschichtlicher und weinkulinarischer Streifzug am 01.05.2019 durch ein idyllisches Dörfchen im Katzenbachtal. Während eines ca. 1,5 h Spaziergangs werden wir an drei Stationen interessantes zur Entstehung und Geschichte des Dorfes sowie zur Geologie des Nahelandes erfahren.

Räuber oder Held, Robin Hood des Hunsrücks oder einfach nur ein Krimineller. Um die Spur des Schinderhannes aufzunehmen bietet Michael Brzoska, zusammen mit dem Hotel Forellenhof, am 01.05.2019 die Möglichkeit, den Fußstapfen des Schinderhannes über den Lützelsoon zu folgen.

Ein Angebot für Erwachsene vom 04.-05.05.2019, die die Natur aus größtmöglicher Nähe erleben wollen: Überleben im Freien, Zurechtkommen mit Improvisation und Behelfsmäßigkeit und das Orientieren in der Wildnis. Ein reichhaltiges Programm quer durch die Palette des Lebens in, mit und von der Natur.

Die Geschichte der kleinen Kirche und ihrem verschwundenen Dorf in der Wüstung Eckweiler mit einer leichten Wanderung am 05.05.2019 in den ehemaligen Ortslagen Eckweiler und Pferdsfeld.

Engagierte Soonwälder begleiten die Waldbesucher am 05.05.2019 und erzählen auf der Sightseeing-Tour zum Thema “Soonwald-Kuriositäten” und von ihrer Liebe zum Soonwald.

Natur genießen, zauberhafte Details lebendig entdecken, berührende Fotografien genießen. Natur am 05.05.2019 mal anders sehen! – Das Mitmach-Museum für Naturschutz bietet traumhafte Naturpfade durch Wildnis in einem alten Steinbruch, mit meditativem Moosgarten, Ausstellung und Café.

Zaunblicke-Mitglieder präsentieren am 05.05.2019 ein breites Angebot an Stauden-, Gemüsejungpflanzen aus dem eigenen Garten und attraktiven Dekorationsartikel zu kleinen Preisen oder zum Tausch an. Marktbesucher können nicht nur einkaufen, sondern auch gerne ihre überzähligen Blumenkinder mitbringen und eintauschen.

Sie wandern mit dem Förster am 05.05.2019 durch den erwachenden Frühlingswald, der alle Nuancen der Farbe Grün zeigt. Alle Fragen um das Thema: Wald mit seiner Nutz-, Schutz- und Erholfunktion können hier gestellt werden.

– Geschichte(n) einer alten Stadt. Eine kostümierte Stadtführung am 05.05.2019 durch Bad Kreuznach die Sie so schnell nicht vergessen werden. Abgerundet mit Zaubertränken und kleiner Stärkung.

Am 07.05.2019 für ein paar Stunden runter von der Couch, rein in die Natur und ein Bad in der Atmosphäre des Waldes nehmen. In der Natur sein, die Atmosphäre des Waldes auf sich wirken lassen und der Stille zu lauschen, hat eine beruhigende Wirkung und kann uns helfen, schneller zu regenerieren.

Entdecken Sie am 08.05.2019 die Geschichte der Klosterruine, spüren mit yogischen Elementen die besonderen Kraftplätze! Erfahren Sie beim Rundgang viel Wissenswertes des ehemaligen Klosters, begegnen einer heutigen großzügigen und ruhigen Ruinenanlage und stärken sich mit inneren und äußeren Energiequellen an den verschiedenen Kraftplätzen.

Egal ob allein, zu zweit, mit Freunden oder der Familie: Machen Sie vom 10.05.-12.05.2019 mit bei Deutschlands größter Vogelzählung! Sie beobachten unsere gefiederten Freunde ganz bequem in Ihrem Garten oder vom Balkon aus oder auf einem Friedhof oder im Park und melden dem NABU, was Sie im Laufe einer Stunde entdecken konnten.

Lassen Sie uns mit diesem Spruch einen gemütlichen Spaziergang im Bereich der Nahe am 11.05.2019 beginnen. Genießen Sie die wirkliche Stille des Morgens. Lauschen Sie dem Gesang der Vögel, am Fluss, im Schilf, am Wald. Helfen Sie mit, den derzeitigen Bestand an Vogelarten vor Ort zu ermitteln.

Von all dem erfahren Sie auf einer Wanderung durch den herrlichen Dörrebacher Frühlingswald am 11.05.2019. Unzählige Wildkräuter und eine Vielfalt von Bäumen hält die Natur für uns bereit.

Autoexkursion am 12.05.2019 zu unseren seltenen Schönheiten im Naturpark. Wir wollen uns die Bestände an verschiedenen Plätzen ansehen und die herrlichen Blüten bestimmen und fotografieren.

Die botanische Wanderung am 13.05.2019 führt am bekannten Mundraub-Weinberg vorbei in das Tälchen am Binger Weg und zu einem schönen Ausblick über das Guldenbachtal. Zahlreiche wärmeliebende Pflanzen blühen am Wegrand oder auf trockenen Wiesen.

Am bundesweiten Tag des Wanderns – dem 14.05.2019 – lädt Michael Brzoska mit dem Thema “Heilpflanzen und Kräuter” ins Hahnenbachtal bei Bundenbach ein.

Knüpfe in diesem Kurs am 18.05.2019 an dein Jahrtausende altes Erbe als Waldmensch an, trainiere deine Sinne und hol Dir die natürlichste Möglichkeit der Entspannung! Tauche ein in die Ruhe und den Rhythmus der Natur und lerne Deine Umgebung mit allen Sinnen wahrzunehmen – verschiedene Achtsamkeitsübungen und die Tiere des Waldes helfen Dir dabei.

Dieser Workshop richtet sich an alle Frauen, die Lust haben in der Natur kreativ zu arbeiten. Wir beschäftigen uns am 18.05.2019 mit Materialien, Formen und Farben, die in der Natur vorkommen und lassen Kunstwerke entstehen. „Wie ein Forscher in seinem Labor, nehmen wir die natürlichen Dinge wahr und verwandeln sie in etwas was uns anspricht.“

Lassen Sie sich am 19.05.2019 mit Historie und Histörchen durch die romantische Neustadt von Bad Kreuznach führen. Eine kostümierte, historische Stadtführung durch Bad Kreuznach mit Kur Dame Berenice und Salzmarktfrau Hanne. Abgerundet mit Nahe Wein und kleiner Stärkung.

Der Kursleiter Carl Rheinländer vermittelt am 25.05.2019 Sicherheit im praktischen Umgang mit der Sense zum Mähen auf dem eigenen Grundstück, wie auch die Kenntnisse, sein Sensenblatt einsatzfähig zu halten. Für den Kursverlauf werden allen Teilnehmenden scharfe Sensen, vollständiges Dengelwerkzeug und anderes Zubehör zur Verfügung gestellt.

Das besondere Angebot eines Naturerlebnis-Wildnis-Wochenendes vom 25.05.-26.05.2019 richtet sich an die Familie. Das Programm enthält die ganze erlebnispädagogische Palette des Überlebens und des Lebens in, mit und von der Natur. Themenangebote sind zum Beispiel der Bau von behelfsmäßigen Unterkünften (Waldläuferbett, Indianertipis) oder Sinnes- und Wahrnehmungsschulung.

Wir wandern am 26.05.2019 auf der Vitaltour „Schlossweg“ ca. 9 km rund um Winterburg. Im Mittelalter war die Winterburg Jagd- und Wintersitz der Grafen von Sponheim. Das neue Amtshaus, auch „Schloss Winterburg“ ist heute ein Schullandheim. Es wurde auf dem Fundament der Burg 1774 erbaut. Die Tour bietet mit den Höhen um Winterburg ein besonderes Wandererlebnis.

Am 25.05.2019 von der Schmidtburg im Hahnenbachtal zum Schmidtburger Hof in Weiler, vorbei an Schloss Dhaun mit viel Geschichten und Geschichte rund um die Burgmannen, die Schmidtburger Fehde und den Alltag im Mittelalter.

– Von den drei Zügen, von Gleisen und Ernesti Glück. Entdecken Sie am 26.05.2019 auf einer 7 Kilometer langen erlebnisreichen Wanderung die sagenumwobene Geschichte des Quecksilberbergbaus am Lemberg. Viele noch heute sichtbare Spuren erzählen von der schweren Arbeit der Bergleute.

Top