Beim SoonWald Baden können Sie am 01. Juni Entspannung und Entschleunigung im Soonwald und Naheland finden. In der Natur sein, die Atmosphäre des Waldes auf sich wirken lassen und der Stille zu lauschen, hat eine beruhigende Wirkung und kann uns helfen, schneller zu regenerieren. Schon ein paar Minuten draußen in der Natur können die eigene Befindlichkeit positiv beeinflussen, nach einer Weile sinken Puls und Blutdruck spürbar. Weitere Möglichkeiten gibt es dazu am 08. und 12. Juni.

Die SooNahe Beziehungskiste bietet regionale Produkte aus dem Naturpark Soonwald-Nahe für jeden Geschmack.

Am Sonntag den 04. Juni geht es bequem und entspannt mit dem Soonwaldbus in den Naturpark. Thema der Fahrt: Industriegeschichte im Wald, Stollen in Tiefenbach, Erdgeschichte und Devonschiefervorkommen.

Anmeldung: werden bei Westrich Reisen GmbH unter Tel. 06783 99500 oder info@westrich-reisen.de entgegengenommen.

Eine geführte Wanderung bringt Sie am 08. Juli auf Deutschlands schönstem Wanderweg 2012, der Traumschleife Hahnenbachtaltour. Über den Philosophenpfad gelangen Sie zur Schmidtburg, weiter an Mühlen und Schleifen vorbei zur sagenumwobenen Hellkirch. Das alles eingebettet in herrlicher Landschaft, führt die Wanderung weiter, vorbei an den eindrucksvoll rekonstruierten Fachwerkhäusern und Palisaden der keltischen Höhensiedlung »Altburg«.

Am 11. Juli findet eine geführte Tour über den Lützelsoon statt.

Carl Rheinländer vermittelt am 17. Juni zusammen mit dem BUND Guldental den praktischen Umgang mit der Sense. Das Mähen, das Herstellen einer scharfen Schneide, die wichtigsten Einstellungen und weitere Details werden behandelt. Ein kleines Mittagessen und Getränke inklusive; eigene Sensen können zur Begutachtung mitgebracht werden.

Das Wochenende am 17. und 18. Juni machen wir uns auf den Weg durch die Wildnis und finden zu uns selbst. Zwei Tage in der Abgeschiedenheit des Hunsrücks mit minimaler Ausrüstung ermöglichen uns neue Erfahrungen und führen uns über „Traumpfade“ zu unserer eigenen Persönlichkeit. Wir verstehen das Walkabout als eine Suche nach dem eigenen inneren Traum, bei der die innere Suche und die Eigenwahrnehmung im Vordergrund stehen.

Es tut so gut, ins Feuer zu schauen: Es ist ein Ort der Ruhe und Entspannung. Der Kopf wird frei, unsere Fantasie begibt sich auf eine kreative Reise. Der Blick in die Flammen bringt uns in Kontakt mit unserem inneren Erleben und hat den Effekt einer seelischen Reinigung. Entschleunigung, Achtsamkeit und Lebensqualität sind Themen, die bei den Spiritu Firetalks im Vordergrund stehen. Thema des Firetalks am 23. Juni ist das Thema “Zeit”.

Am 25. Juni mal raus aus der Routine und mal nix machen! Das hört sich vielleicht total verrückt an? Nix machen – kein Alltagstrott, keine Termine. Es kann sein, dass es uns erstmal schwerfällt und eine Leere entsteht, vielleicht sogar Langeweile aufkommt. Wir sind oft so getaktet und im „Funktionieren müssen“, dass keine Zeit bleibt sich darüber Gedanken zu machen, was uns wirklich Spaß machen würde und uns ein zufriedenes, erfülltes Leben beschert.

Diese Veranstaltung des Forstamtes Bad Sobernheim richtet sich an Kinder von 7 bis 12 Jahre. Bei der Wanderung mit dem Förster suchen wir die „Kinder des Waldes“ unter alten Bäumen. Die Samen gestalten den Wald von morgen. Jedes Kind darf einen Sämling mit nach Hause nehmen. Hier können Kinder Wissenswertes erfahren und all ihre Fragen über Wald, Wild und die Jagd loswerden. Der Jagdhund begleitet die kleinen Waldbesucher.

Am 31. Juni und 01. August findet mit dem Wildlife Wochenende ein Angebot nur für Frauen, die sich selbst und die Natur aus größtmöglicher Nähe erleben wollen, statt. Das Überleben im Freien, Zurechtkommen mit einfachsten Hilfsmitteln und das Orientieren in der Wildnis. Das stärkt die Fähigkeiten, hier kannst Du die wilde Frau in Dir wiederentdecken! Ein reichhaltiges Programm quer durch die Palette des Lebens in und mit der Natur.