Wie man ältere Obstbäume schneidet und Misteln bekämpft, das zeigen Experten bei einer kostenlosen Fortbildung des Naturparks am Samstag, den 16. Februar ab 13:00 in Dammbach.

Am Samstag, den 9. Februar veranstalten der Naturpark Spessart e.V. und die Gemeinde Heimbuchenthal einen Aktionstag. Freiwillige Helfer sind hier herzlich willkommen!

Die vom Naturparkverein unterstützte Vermarktungsinitiative Grünland Spessart e.V. hat die ersten Schafhalter zertifiziert, den Betrieb Nürnberger in Schlüchtern und die Schäferei Tausch in Bergrothenfels.

Entdecken Sie mit der Naturparkführerin Elke Böhm am 16.2 das „Himmelreich“ – eine Halbinsel geschaffen vom mäandrierenden Main bei Kreuzwertheim und erleben Sie Mythos und Magie dieses besonderen Ortes.

Begleiten Sie den Naturparkführer Tobias Schürmann und den Feldgeschworenen Siegbert Stadtmüller bei einem Spaziergang zu alten Grenzsteinen und Dreimärkern in der Johnannesberger Flur und erfahren Sie Interessantes zur Arbeit der Feldgeschworenen.

Wandern Sie mit der Naturparkführerin Elke Böhm vom Wildpark Schollbrunn durch das Kropfbachtal im ehemaligen Revier des Erzwilderers Hasenstab und erhalten Sie Einblicke in die wechselvolle Geschichte der Jagd und des Wildes im Spessart.

Am Mittwoch, den 31. Januar startet in Bayern der 14-tägige Eintragungszeitraum für das Volksbegehren “Artenvielfalt”, welches von einem breiten Bündnis von Verbänden, Parteien, Unternehmen und sonstigen gesellschaftlichen Gruppen initiert wurde.

30 Lehrer und Naturparkführer erhielten beim halbtägigen Seminar am 17. Januar in Lohr Anregungen, wie sie die heimischen Beutegreifer im Untericht ihren Schülern näher bringen können.