Der Naturpark und die Gemeinde Kreuzwertheim laden Freiwillige zu einem Aktionstag in den Ehrlichsgärten ein. Gemeinsam soll das giftige Jakobs-Kreuzkraut auf den Wiesen und Weiden zurückgedrängt werden.

Am 9. Mai 2019 bietet der Naturpark am Wassererlebnishaus Rieneck eine halbtägige Fortbildung für Pädagogen und Umweltbildungsakteure an.

Der Naturpark engagiert sich mit weiteren Partnern für den Erhalt des Streuobstbestände in den “Ehrlichsgärten”. Gemeinsam wollen die Akteure ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur Sicherung der wertvollen Biotope umsetzen.

Entdecken Sie mit Alfred Dill als Naturparkführer am 25.05. das Naturschutzgebiet „Grainberg-Kalbenstein und Saupurzel“: Die hier wachsende Pflanzengemeinschaft gilt als weltweit einmalig! Mächtige Buntsandsteinterrassen und Muschelkalkbastionen charakterisieren die Landschaft. Dazu gibt´s eine fränkische „Ringwallanlage“ und das Panorama vom „Edelweiß”. Trinkflasche und Sonnenschutz nicht vergessen.

Der Grohberg ist als „Umlaufberg“ eine landschaftsgeschichtliche Besonderheit mit weitem Ausblick ins Maintal. Lernen Sie mit Carmen Weicker-Zöller am 11.05. Orchideen und andere botanische Kostbarkeiten kennen. Daneben erhalten Sie Einblicke in die reiche Insektenwelt des Naturschutzgebietes.

Christian Salomon präsentiert am 19.05. als Vertreter des Naturpark Spessart dessen Wiese des Jahres: die Bischbrunner Gemeindewiese zwischen Straßlücke und Weihersgrund. Dank extensiver Heunutzung und Vertragsnaturschutz findet man hier eine außergewöhnliche Artenvielfalt und besondere botanische Schätze…

Die Arbeitsgemeinsschaft der Naturparkführer bietet 2019 eine kleine Fortbildungsreihe zum Thema Wildkäuter an. Die erste Veranstaltung am Samstag, den 4. Mai widmet sich den Frühlingskräutern.

Der neue Naturpark-Ranger Andreas Gries stellt sich vor. Der Forstwirt wird ab 1. Mai das Team des Naturparks verstärken.