Vom 29.-31. Januar präsentiert sich das Projekt „Tauchen für den Naturschutz“ auf der BOOT 2016 in Düsseldorf. Die BOOT ist die größte Wassersportmesse weltweit.

betreibt in Lindow eine Manufaktur für regionale Produkte, wie z.B. Marmeladen, Liköre und Fruchtaufstriche. Der ausgebildete Natur- und Landschaftsführer begleitete in diesem Jahr den Naturpark als regionaler Anbieter zur Grünen Woche nach Berlin.

Kaum ein anderer Lebensraum ist so geheimnisvoll wie das Moor. Dieses über mehrere Jahrhunderte entstandene Biotop birgt mit seiner vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt zahlreiche Mysterien, die es schon immer mit einer ganz eigenen Wirkung versehen haben.

Nunmehr zum 11. Mal lädt am 21.2.2016, 14.30 Uhr der Förderverein Jung und Alt zum gemeinsamen Musizieren ein.

“Gift im Acker – Glyphosat, die unterschätzte Gefahr?” ist der Titel des Dokumentarfilms der am 25.2., 19 Uhr in Menz gezeigt wird.

Am 18. Februar findet die traditionelle Jahrestagung des Naturparks bereits zum zehnten mal statt. Da die Platzkapazität begrenzt ist, sollten sich Interessenten schnellstmöglich anmelden!

Anfang Januar bestand das gemeinsam von Rheinsberger Preussenquelle und NaturParkHaus Stechlin konzipierte Umweltbildungsprogramm zum Thema Wasser seine Nagelprobe.

Mit Beginn des neuen Jahres konnte die Rahmenvereinbarung für die Naturwacht Brandenburg unterzeichnet werden. Damit ist die Finanzierung der Naturwacht für die nächsten fünf Jahre weitgehend gesichert.

Viele Besucher nutzten am ersten Besuchertag der Grünen Woche die Möglichkeit, sich direkt über Neuigkeiten im Naturpark am Stand der Nationalen Naturlandschaften Brandenburgs zu informieren.

Auch in Nordbrandenburg am Stechlin ist der Klimawandel angekommen!

Pünktlich zur Internationalen Grünen Woche in Berlin hat er die Druckerei verlassen, der Veranstaltungskalender des Naturparks für dieses Jahr.

Insgesamt 100 Hochstämme alter Obstsorten hat die Bio-Gärtnerei KEPOS auf den hofeigenen Flächen gepflanzt. Dabei wurde auch auf das Genressourcenprojekt des Naturparkes zurückgegriffen.