Jutta Hänsel ist der Naturwacht Stechlin-Ruppiner Land seit gut 15 Jahren treu verbunden, erst als ABM-Mitarbeiterin, dann als Freiwillige der Naturwacht.

Der Dorfverein Menz e.V. lädt am 22. Juli 2017 zum 3. “Dinner in Weiß” auf den Friedensplatz in Menz ein.

Der promovierte Mathematiker ist Präsident des Berliner Wanderverbandes e.V. und engagiert sich seit vielen Jahren in den Brandenburgisches Nationalen Naturlandschaften.

Die Kinder der AG „Menzer Naturforscher“ untersuchten Ende Mai „ihre“ Orchideenwiese am Roofensee im Naturschutzgebiet Stechlin.

In den Monaten Juli und August lädt Yoga-Lehrerin Ines Riege jeden Samstag 18 Uhr zum Yoga auf dem SUP-Board auf den Stechlin ein.

„Wollen wir heute das Waldfest in Regenwaldfest umbenennen?”, war die Frage eines Ausstellers nach dem bangen Blick zum Himmel. Leicht tröpfelte es den ganzen Vormittag vom Himmel.

Die Waldohreule ist nach dem Waldkauz eine der häufigsten Eulenarten in unserem Naturpark.

Die Deutsche Gesellschaft für tiergeschützte Therapie e. V. setzt in Zippelsförde Wasserbüffel im Rahmen des Vertragsnaturschutzes ein.

In bewährter Weise haben Wolfram und Adelheid Scheffler in Zusammenarbeit mit Jürgen Graetz wieder eine Ausstellung vorbereitet.

Von Mai bis Ende September ist die Dauerausstellung zur Orts- und Kirchengeschichte sowie zum Reformationsjubiläum zu sehen.

Der Brandenblogger Steven Hille aus Berlin berichtet aktuell über das erfolgreiche ELER-Projekt im Netz.

Das Brandenburgische Verbraucherschutzministerium hat bei der Ausweisung von Badegewässern allen 19 offiziellen Badegewässern im Naturpark eine ausgezeichnete Qualität bescheinigt.