Damit die Heide in diesem Jahr auch wieder richtig blüht, gibt es im Juli 2019 zum dritten Mal ein Konzert, mit einem besonderem Klangerlebnis.

Vertreter*innen des Naturparks Stechlin-Ruppiner Land besuchten Ende Mai den Naturpark Erzgebirge / Vogtland zu einer Fachexkursion.

Die Naturparkverwaltung sucht dringend einen neuen Bundesfreiwilligendienstler. Weitere Infos unter Tel. 033082/4070 (Ansprechpartnerin: Fr. Quietzsch).

Zu einer Veranstaltung für die ganze Familie lädt das NaturParkHaus Stechlin in den Sommerferien in den Sinnesgarten ein.

Auch wenn von der alten Ritterburg auf dem Wallberg in Menz nicht mehr viel zu sehen ist, es ist immer noch ein sagenhafter Ort.

Diese Abwandlung eines bekannten Kinderliedes ist der Beginn einer kleinen Erfolgsgeschichte im Naturschutzgebiet Wummsee und Twernsee.

Amelie Kemmerzehl ist die Inhaberin des am 2. März neu eröffneten „Ahoi Shop&Cafe“ im Bahnhof Fürstenberg/Havel.

Die Jugendherberge Ravensbrück und der Kremserhof Zermützel haben beim Deutschen Wanderverband (DWV) erfolgreich das Zertifikat „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland” beantragt.

Was lebt im Wasser und warum lebt es dort? Wer kann übers Wasser laufen? Wir werden gemeinsam spielerisch und experimentell die Gewässer rund um Menz erkunden.

„Otter und Biber beobachten – uns“ war das Motto der geführten RangerTour am 27. April.

Brandenburgs Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde hat sich am 12. Juni 2019 am Rheinsberger Rhin bei Zippelsförde einen Eindruck von der Arbeit im EU LIFE-Projekt „Feuchtwälder“ verschafft.

Mit insgesamt 9 Beiträgen konnten Partner unseres Naturpark-Netzwerkes der Reiseregion Ruppiner Seenland in diesem Jahr die Jury des Wettbewerbs „Region Zukunft“ der IHK Potsdam überzeugen.