Am 25. September, 18 Uhr wird in der Regionalwerkstatt Stechlin in Menz eine Ausstellung über die Geschichte der Stechlinseebahn eröffnet.

Bei ihrem Besuch im Naturpark am 20. August übergab Umweltstaatssekretärin Silvia Bender einen Mittelbescheid.

Der kürzlich errichtete Moorsteg des Projektes “LIFE Feuchtwälder” und der Stechlinsee waren zwei Stationen von Umweltstaatssekretärin Silvia Bender im Naturpark.

Bei hochsommerlichen Temperaturen haben 13 Mitglieder des Dorfvereins fleißig gebuddelt.

Seit 5. August ist der Rheinsberger Rhin für Kanuten gesperrt. Aufgrund zu niedriger Wasserstände ist eine schadlose Befahrung nicht mehr möglich.

Pilzwanderung durch die Wälder des Naturparks Stechlin-Ruppiner Land mit Bestimmung, Beratung und anschließender Ausstellung der gefundenen Exemplare.

Der Dorfverein Menz e. V. lädt am 27. September , 14:30 Uhr zu einer Lesung mit Gregor Gysi ein.

Um das Projektziel, eine Verbesserung des Lebensraums Auenwald zu erreichen, ist es notwendig und sinnvoll Fließgewässer zu renaturieren.

Gemeinsam machen wir am 26. September einen „Hausbesuch beim Doktor Wald“ und wandern mit allen Sinnen und „Apfelsteinen“ auf dem Moorerlebnispfad um den Roofensee.

Natur- und Landschaftsführer Jürgen Strache lädt am 25. September zur Kremserfahrt in die Kyritz-Ruppiner Heide zur Hirschbrunft ein.