Mit der jährlichen Wahl zur „Wasserpflanze des Jahres“ weisen die drei Tauchverbände auf die immer noch anhaltende Verschlechterung vieler sensibler Tauchgewässer in Deutschland, Österreich und der Schweiz hin.

Nach einem Monat Winterschlaf öffnet das Café Glasklar in Neuglobsow wieder seine Pforten.

Die Rheinsberger Preussenquelle prämiert zum zweiten Mal Projekte für nachhaltiges Engagement im Rahmen des Wettbewerbes “Nachhall 2022″.

Der langjährige Leiter der Obstbauversuchsstation Müncheberg, Hilmar Schwärzel, ging zum Jahresende in den wohlverdienten Ruhestand.

Die Schafwäsche und Butschak´s Wasserloch in Netzeband in der Gemeinde Temnitzquell sollen Ende August/Anfang September ausgebaggert werden.

Neuer Veranstaltungskalender der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. erschienen.

Im Süden Sibiriens, nur etwa 200 km nördlich der Grenze zur Mongolei, liegt der tiefste Süßwassersee der Welt – der BAIKAL.

Die Erwachsenenfotogruppe der Jugendkunstschule Neuruppin präsentiert ab sofort in der Regionalwerkstatt Stechlin in Menz Aufnahmen von Alleen des Landkreises Ostprignitz-Ruppin.

Der Vogel mit der ungewöhnlichen Federhaube ist schon seit Jahren das Logotier der Kyritz-Ruppiner Heide im Naturpark.

Am 30.1.2022 lädt der Verein Freiraum Wittstock-Ruppiner Heide e. V. ins Wittstocker Kino Astoria zur Vorstellung des Filmes “Heimat Natur” mit Filmemacher Jan Haft ein.

Die Stadtschreiberin AnniKa von Trier stiftet der Stadt Rheinsberg zum Dank einen Poetensitz für den Schlosspark, der mit tatkräftiger Unterstützung des Revierförsters Klaus Werner errichtet wurde.

Am 26. Februar und am 5. März 2022 bietet der Obstbaumwart Marc Marquardt gemeinsam mit der Naturwächterin Anke Rudnick einen Schnittkurs für Obstgehölze an.

Das NaturParkHaus bietet in den Winterferien eine geführte Wanderung rund um den Roofensee an.

Das Besucherzentrum NaturParkHaus Stechlin in Menz hat im Februar Mittwoch-Freitag von 10-16 Uhr und Samstag-Sonntag von 11-16 Uhr geöffnet.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie muss die ursprünglich für Ende Februar geplante Jahrestagung des Naturparks leider abgesagt werden. Damit kann die Traditionsveranstaltung bereits zum zweitenmal nicht stattfinden.