Gärtnern und ernten für die Herbst- und Winterzeit. Anbautipps vom Biogärtner.

Am 11. September steht der Tag des offenen Denkmals® unter dem Motto “KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz”. Im Naturpark Dahme-Heideseen öffnet die Landeswaldoberförsterei Hammer ihre Türen. Bei Führungen kann man Informatives zur Historie des Forsthauses und der Nebengelässe und zum aktuellen Geschehen erfahren.

Am Mittwoch, den 7.9.22 um 18 Uhr lädt Kräuterexpertin Regina Jubitz im Rahmen der beliebten Veranstaltungsreihe „Du und Dein Garten im Naturpark“ interessierte Besucher zu einem Wildkräuter-Praxisseminar auf die Burg Storkow ein.

Das Waldkino Hammer geht nunmehr in seine 8. Saison. Von Mai bis September finden monatliche Einzelvorführungen ausgewählter Filme immer am letzten Freitag im Monat statt.

Der Rundfunk Berlin Brandenburg (RBB) war in den letzten Wochen und Monaten in den Nationalen Naturlandschaften in Brandenburg unterwegs. In der Dokumentation ist u.a. der Naturpark Dahme-Heideseen zu sehen.

Die Heide blüht! Von August bis September wird die Landschaft in ein kräftiges Violett getaucht und entwickelt ihre ganz besondere Anziehungskraft.

Die Informationsveranstaltung zum Projekt „Wir gestalten unsere KiTa/Schule zukunftsfähig (Whole Institution Approach)“ hat zu einem guten Austausch bzgl. Dimensionen der Nachhaltigkeit zwischen Referenten und teilnehmenden Schulen & KiTas geführt. Bewerbungsschluss für die Teilnahme ist der 17. September.

Bei der Pflegeaktion am 24. September möchten wir mit Dir gemeinsam eine Feuchtwiese mähen, das Gras zusammen geharkt und von der Fläche räumen. Klicke hier, wenn Du mehr über das FFH-Gebiet „Sutschketal“ erfahren möchtest. NABU Dahmeland und NABU Brandenburg laden alle ganz herzlich zur Veranstaltung ein: Pflegeaktion im FFH-Gebiet „Sutschketal“ Samstag, 24. September 2022, 9

Herbstwerk im Wald mit regionalen Kunst- und Handwerkern. Verschiedene Gewerke präsentieren ihre Kunst des Handwerks.

Alle Pilzinteressierte sind bei dieser Wanderung willkommen. Es werden keine Kenntnisse vorausgesetzt, denn diese vermittelt Pilzexperte Holger Görlitz. Gemeinsam werden die duftenden Wälder rund um Prieros erkundet. Wo sind welche Pilze zu finden? Kann man sie essen? Ein geübter Blick und der richtige Zeitpunkt können zu einer reichen Pilzernte verhelfen. Diese Führung ist ein Angebot der „Ranger- und Erlebnistouren”.

Restaurants, Höfe und Fischereibetriebe bieten am Sonntag 11. September Interessierten einen Blick hinter die Kulissen des Landlebens.

Gemeinsam mit der E.DIS Netz GmbH besprach Carsten Preuß Möglichkeiten der Zusammenarbeit – dabei ging es insbesondere um Nisthilfen für Fischadler.

Fressen für den Naturschutz – eine geführte Weidenbegehung für die ganze Familie

Wie viele Störche brüten im Naturpark? Sind alle möglichen Reviere belegt und hat sich die Anzahl der Vögel in den letzten Jahren geändert? Ranger der Naturwacht haben mögliche Nistplätze unter die Lupe genommen.