Neuer Rundwanderweg widmet sich dem Kleinalmeröder Kirschenanbau.

Im Geo-Naturpark Frau-Holle-Land wurde der Premiumweg P25 Kleinalmerode eröffnet.

Besuchen Sie das Land der eifrigen Pilotinnen und blütenweißen Landeplätze.

Das Schuljahr der Nachhaltigkeit (SdN) an hessischen Grundschulen ist im September 2020 in eine neue Projektrunde bis Ende 2024 gestartet.

Hüteschäfer Timmerberg aus Nordhessen im Fernsehinterview.

Im Werra-Meißner Kreis übernimmt seit 2020 die Abteilung Naturschutz und Landschaftspflege des Geo-Naturpark Frau-Holle-Land die Aufgaben eines Landschaftspflegeverbandes.

Die freiberufliche Wildnis- und Natur-Kultur-Pädagogin Viktoria Zimmer bietet in Witzenhausen ein neues Jahresprojekt an. Die Ziele dieses Projekts umfassen u. a. ein gesteigertes Bewusstsein für die Bedeutung des Erhalts unserer Kulturlandschaft, die Stärkung einer regionalen Identität und eine stärkere Vernetzung von Menschen und Initiativen.

Förderung des Kirschenanbaus im Kirschenland Witzenhausen.

Familienpfad Point India nominiert. Bitte mitmachen!

Ab 4. Januar sind wir wieder wie gewohnt für Sie da. Persönlich können Sie uns wieder besuchen, sobald die Kontaktbeschränkungen gelockert werden.

Vereinbarte Termine müssen ausfallen, dafür gibt es jetzt die Schaf-Trostkisten und die Kitas werden selbst aktiv.

Der BUND sucht noch ca. 8 Personen aus dem Bereich Melsungen/Spangenberg/Körle (Riedforst), die ab Februar ehrenamtlich Wildkatzenlockstöcke betreuen.

Wer hält eigentlich den P15 Graburg so gut in Schuss?

Wer hält eigentlich den P13 Boyneburg so gut in Schuss?

Die ersten Veranstaltungen für 2021 sind terminiert und weitgehend online gestellt. Schauen Sie gleich nach, was es Neues gibt!

Die “Stadt des guten Tons” möchte sich weiter entwickeln und wird vom Geo-Naturpark beraten und unterstützt.

Bis Sommer 2021 wird die Beschilderung komplett sein. Im Zuge dieser Veränderungen erhält der beliebte Werratal-Radweg den Status Hessischer Fernradweg.

Sie bietet Verstärkung bei der Umsetzung von Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege im Werra-Meißner-Kreis.

Genießen Sie jetzt wieder heimische Bio-Apfelchips!

Die jahrhundertealte Bergbaugeschichte im Stölzinger Gebirge wird ab sofort auf einer 36 km langen Radrundtour ersichtlich.

Top