Im Juni blüht – nicht nur bei uns im Naturpark Hirschwald – überall auffällig der Hollunder, in Bayern auch Holler genannt. Holunderblütenlimonade, Holunderbeerensaft und -gelee, und eben die Holunder- oder Hollerküchlein sind beliebte Holunderrezepte. Hier erfahren Sie, wie Sie die Blüten in Teig ausbacken können: Hollerküchl 10-12 Holunderblüten Ausbackfett wenn gewünscht zum Bestreuen: Zucker Backteig:

In Hohenburg im Lauterachtal befindet sich die letzte Wochenstube der Großen Hufeisennase (Rhinolophus ferrumequinum) in ganz Deutschland. Seit ihrer Entdeckung im Jahr 1992 wurden schon viele Anstrengungen unternommen, um diese auch in Zukunft zu sichern. Die zuletzt mit Mitteln aus dem Konjunktur-Paket II finanzierte aufwändige Sanierung des Quartiergebäudes haben die Hufeisennasen bereits mit einem weiteren