“Morgenstund hat Gold im Mund”. Darum ist der frühe Morgen die beste Zeit, den Gesängen und Rufen der Vögel zu lauschen. Hierbei werden die verschiedenen Vogelarten vorgestellt und deren “Sprache” und Biologie erklärt. Die Wanderung findet statt am Sonntag, den 3.5. ab 7:00 Uhr (Ende ca. 9:00).

Bei einem gemütlichen Spaziergang entlang des Ammerbachs am 08.05. wird erläutert, wie sich der ehemalige Standortübungsplatz in ein attraktives Naherholungsgebiet für die Stadt Amberg entwickelt hat. Es werden die geologischen Besonderheiten, die Pflege durch die Schafbeweidung und Maßnahmen, die für einen sicheren Flugbetrieb der alt eingesessenen Luftsportgruppe notwendig sind, aufgezeigt.

Am Museumstag, dem 17.05.2015, besteht im Schlosshof des Museums in Theuern die Möglichkeit, Fossilien unter fachmännischer Anleitung zu präparieren. Vor 200 Millionen Jahren war auch das Vilstal von einem warmen subtropischen Meer, dem Jurameer überspült. Kalksteinsteinbrüche in Wolfsbach oder Vilshofen sind Zeugen dieser längst vergangen Zeit.

Während einer kleinen – nicht zu anstrengenden – Wanderung durch den Hirschwald am 31.05.2015 werden die verschiedenen Aspekte des Naturschutzes im Wald erläutert. Es führt uns Werner Lang, Bildungsbeauftragter der Forstverwaltung Amberg.

Die Auszeichnung ist Ansporn und Herausforderung zugleich, und wir sind gespannt auf viele gute Projekte zum Ökolandbau in den Bereichen Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung.