Von der Wildnispädagogik über Tierspuren und -stimmen bis zum Bogenschießen und Feuermachen, im April sind Veranstaltungen und Kurse zu verschiedensten Themen bei der Wildnisschule Oberpfalz geplant.

Auch im Naturpark Hirschwald ist der Kulturfolger Fledermaus in der Umgebung des Menschen häufig zu finden: in alten Stadeln, auf Dachböden und, wie hier in Rieden, auch in Kirchengebäuden. Fledermausfreunde werden vom Landkreis mit einer Plakette als Anerkennung ausgezeichnet.

Der Gartenfachberater des Landkreises Amberg-Sulzbach Arthur Wiesmet zeigt uns am 9. April von 14 – 16 Uhr den fachgerechten Sommerschnitt an verschiedenen Baumarten.

Die Stadt Amberg führt zur Zeit ein großes Renaturierungsprojekt im Bereich des Ammerbachs im Westen der Stadt durch. Der Fischereiverein Amberg begleitet die Maßnahme u. a. durch die regelmäßigen Nachschauen, zu denen Interessierte eingeladen sind.

Wie ein Räuber in einem Wald leben: Kräuter suchen und auf dem selbstgebauten Räuberfeuer Suppe kochen, Stockbrot backen und dazu selbstgemachte Kräuterlimo schlürfen. Spiel und Spaß und noch viel mehr erwartet euch an diesem Tag.

Wie jedes Jahr Ende April bietet die VilsKultur einen bunten Strauß aus dem Kulturleben der Vilstal-Gemeinden im Schloss Theuern. Eintritt frei!