Es ist geschafft: Die achte und letzte Kunstwanderstation im Naturpark Hirschwald wurde kürzlich eingeweiht. Das Thema der Station ist die Geschichte des Hirschwaldes und der Waldgebiete der Oberpfalz.

Mit speziellen Sonnenteleskopen können am 7.8. ab 14 Uhr im Rahmen des Ferienprogramms Sonnenflecken, Protuberanzen und Granulation ohne Gefährdung der Augen beobachtet werden. Familien mit Kindern willkommen!

Werner Lang, Förster am AELF Amberg, bietet am 12.08. von 14 – 17 Uhr eine Waldführung zum Thema Wald und Klimawandel an. An praktischen Beispielen gezeigt, wie im Staatswald versucht wird, sich auf die Zukunft vorzubereiten.

Gebietsbetreuer Rudolf Leitl führt uns am 21.08. von 9 – 11 Uhr zum Naturschutzgebiet Pfistertal bei Vilshofen, einem Refugium für viele seltene Arten.