Ein Gruselerlebnis der besonderen Art bietet das Kultur-Schloss Theuern in seiner Außenstelle der Mühle am Samstag, 21.07.2018.

Im Kalksteinbruch begeben wir uns auf die Suche nach Zeigen einer längst vergangenen Zeit.

Werden in der Stille der Nacht und mit dem Leuchten des Mondes zu einer ausgewählten Stelle wandern, um uns mit ein paar kraftvollen Yogaübungen auf die tiefgreifende Vollmondmeditation einzustimmen.

Das Survival-Training für Experten mit der Wildnisschule Oberpfalz

Mit dem Bus geht es von Amberg nach Hohenburg zumBesuch des Fledermaushauses. Außerdem besichtigen wir die Wochenstube des großen Mausohrs im Kirchturm.

erlebe eine waldnacht mit allen sinnen – BEGEGNE DIR SELBST

Es ist Hochsommer und der Kräutertisch so reich gedeckt wie nie. Spaziergang zu Beifuß, Johanniskraut und Co. mit praktischen Anwendungstipps. Mit abschließender Kostprobenrunde und Rezepten.

Schon im Juli sammeln sich viele Wasservögel am Haidweiher, vereinzelt rasten bereits Watvögel. Die Wanderung ist auch für Kinder geeignet.

Exkursion mit Förster Werner Lang zu besonderen Baumexemplaren am Mariahilfberg.

Gemeinsam wandern wir durch den Wald am Matriahilfberg, besichtigen den alten Trinkwasser-Mittelspeicher und sehen uns einige Fledermauskästen genauer an.

Zum Jubiläum “10 Jahre Jurasteig” wandern wir ein Stück auf der Asamschlaufe und besuchen zwei Kunstwanderstationen des Naturpark Hirschwald.

Wir werden von Lauterach in den Wald wandern und an ausgewählten Plätzen rasten, um dort im Wechsel yogische Übungen und Meditationen auszuführen.

Die Vils zwischen Amberg und Ensdorf ist renaturoert und biete sich gemütlicher Wanderfluss an. Wir wollen diese Strecke mit Kanus (Canadier) abfahren und das Vilstal aus einer anderen Perspektive kennen lernen.