Wandern Sie im Naturpark Hirschwald von Hörstation zu Hörstation und erfahren Sie naturschutzfachliche, landschaftliche oder kulturelle Besonderheiten über den jeweiligen Standort!

Das Fledermaushaus in Hohenburg beherbergt die letzte Wochenstube der Großen Hufeisennase (Rhinolophus ferrumequinum) in ganz Deutschland

Am Samstag, 04. Mai, findet im Naturpark Hirschwald wieder die siedlungsgeschichtliche Wanderung Wälle und Wege statt. Dieses Mal führt Naturpark-Gästeführerin Lorna Simone Baier die Teilnehmer durch das Gebiet zwischen Vilshofen und Kreuth, wo es neben alten Befestigungsanlagen und Spuren von Altstraßen auch mehrere Bestattungsplätze frühgeschichtlicher Zeitstellung gibt.

Neben der Besichtigung einer modernen Gewächshausanlage erhalten die Teilnehmer/innen Informationen zu den vorhandenen Pflanzen und deren Klimazonen.

Das Fledermaushaus in Hohenburg beherbergt die letzte Wochenstube der Großen Hufeisennase (Rhinolophus ferrumequinum) in ganz Deutschland

Im Vorgergrund steht der Weißdorn als Arzneipflanze 2019

Vogelstimmenwanderung mit Rudi Leitl, Gebtietsbetreuer beim Landschaftspflegeverband Amberg-Sulzbach e.V.

Wasser ist für uns Menschen die wichtigste Lebensgrundlage. Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise zu Quellen und in Trockentäler.

Verschiedene Vorträge; nach den Vorträgen stehen die Referenten für individuelle Fragen direkt an den Themenstäden im Saal zur Verfügung

Wie Sie mit einfachen Maßnahmen bei sich zu Hause Strom sparen.

Wie man kostengünstig und umweltfreundlich selber Strom und Wärme vom Hausdach erzeugen kann.

Energetische Maßnahmen in Theorie und Praxis erklärt am Beispiel TORHAUS HIRSCHWALD.

Die Biologin Barbara Ströll stellt typische Vögel mit ihren Gesängen und ihrer Lebensweise vor.

Besichtigung guter Beispiele zu Erneuerbaren Energien im Rahmen einder Rundfahrt

Das Fledermaushaus in Hohenburg beherbergt die letzte Wochenstube der Großen Hufeisennase (Rhinolophus ferrumequinum) in ganz Deutschland

Top