19 einzigartige Landschaften, in denen sich die Gipfel der Alpen erheben, wo weite Wälder sich ausbreiten oder wo man in das Auge des Moors blicken kann: das sind die Naturparke in Bayern! Auf einem Drittel der Landesfläche bilden sie die gesamte Vielfalt der bayerischen Kulturlandschaften ab. Die Wanderausstellung „Naturparke in Bayern“ stellt mit eindrucksvollen Bildern

Der Wiedehopf (Upupa epops) ist im Prinzip jedem Kind bekannt aus dem Volkslied „Die Vogelhochzeit“, doch gesehen wurde er von den Menschen bei uns in der Oberpfalz schon länger nicht mehr. Wenn, dann nur sporadisch auf dem Durchzug von Anfang April bis Anfang Mai. Dieses Jahr brütete der auffällige Vogel erstmals wieder im Lauterachtal im

  Ensdorf. Eine lange Tabelle mit vielen Daten wird auf dem Laptop von Naturpark-Ranger Jonas Nelhiebel angezeigt. Daten wie „Ausrichtung“, „Lebensraumtyp“ oder „Kastennummer“ sind zu lesen. Auf eine Nummer ist der Ranger besonders stolz und zeigt auf die Tabelle. „In diesem Nistkasten war der erste Bruterfolg sofort am ersten Tag des Monitorings drin! Da war

Dreharbeiten im Naturpark Hirschwald fanden im Juni für einen neuen Image-Film statt.

Der namensgebende Waldkomplex des Hirschwalds weist verschiedene interessante geschichtliche Aspekte auf und ist ein wesentlicher Bestandteil des Naturparks Hirschwald.

Wenn Sie öfter im Naturpark Hirschwald unterwegs sind kennen Sie mit Sicherheit unsere Hörstationen. Zu diesen Stationen haben wir jetzt ein Leporello herausgebracht. Auf der Vorderseite sind die 40 Stationen abgebildet und es steht jeweils eine Telefonnummer dabei.  Wenn Sie diese Nummer wählen können Sie Informationen zur jeweiligen Station erhalten. Auf der Rückseite ist die

Es gibt Neuigkeiten für alle Gartenbesitzer, denn wir vom Naturpark Hirschwald haben eine Gartenbroschüre herausgebracht. In dieser Broschüre „Naturschutz im eigenen Garten“ soll das Thema einer naturnahen Gartengestaltung etwas mehr ins Bewusstsein gerückt werden. Dies wird mit praktischen Handlungsempfehlungen unterstützt. Ebenso werden die verschiedenen Lebensräume im Garten beschrieben, es gibt Tipps zur Gartenpflege und Tiere

Unser erfolgreiches Projekt Waldameisen, das seit dem Frühjahr 2020 läuft, kann erfreulicherweise auch im Jahr 2021 fortgesetzt werden. Markus Raum, zertifizierter Ameisenheger, betreut das Projekt weiter. Bei unserem Projekt werden Nester von bedrohten Waldameisenarten wie Rote Waldameise, Große Wiesenameise, Kahlrückige Waldameise oder Blutrote Raubameise aufgespürt und dann kartiert. Bürger und Bürgerinnen, die im Naturpark Hirschwald

Der etwas nördlich von Ensdorf an der Vils gelegene, gern besuchte Ort Rammertsbrunn hat jetzt wieder eine neue Infotafel erhalten.

Eine Fläche zur Förderung der heimischen Vogelwelt – das war der Wunsch der Gemeinde, die sich nun um einen Nachhaltigkeitspreis bewirbt.

Im Rahmen der Deutschen Waldtage veranschaulichte Naturpark Ranger Christian Rudolf den Schülern der MS Ensdorf mit der Geologie des Naturparks Hirschwald die Grundlage der heimischen Wälder. Bei der Suche nach Feuersteinen, natürlichem Brennmaterial und beim Feuermachen mit Funkeneisen und Handdrill bekamen die Kinder ein Gefühl für die heimischen Waldstandorte und die Probleme mit denen die Förster in Zeiten des Klimawandels zu kämpfen haben, wie auch die zunehmende Feuergefahr.

Der Naturpark Hirschwald hat dieses Jahr an der Qualitätsoffensive Naturparke teilgenommen und die Auszeichnung als „Qualitätsnaturpark“ erhalten. Damit reiht er sich unter die 75 von 103 Naturparken in Deutschland ein, die dieses Qualitätssiegel tragen. Aufgrund der derzeitigen Umstände musste die Zertifikatsübergabe in kleinem Rahmen stattfinden. Während in normalen Jahren die neu ausgezeichneten Qualitätsnaturparke ihre Urkunde

Seit ungefähr einem Jahr ist der zertifizierte Ameisenheger Markus Raum aus Amberg im Naturpark Hirschwald unterwegs, um Nester der bedrohten Waldameisenarten aufzuspüren.

Im Naturparks Hirschwald soll ein Monitoring von Krebsarten Maßnahmen zur Lebensraumerhaltung und -schaffung für einheimischen Krebsarten erarbeiten.

Wir vom Naturpark Hirschwald wollen Ihnen den Naturpark über verschiedene Kanäle näherbringen. So können Sie uns jetzt neben den sozialen Medien Facebook und Instagram auch auf YouTube finden. Nach und nach wollen wir Sie mit verschiedenen Themen über den Naturpark informieren oder Ihnen Freizeittipps geben. Bei unserem ersten Video zeigt Ihnen unser Ranger Christian, wie

Mit der Spende ist es dem Seniorenmosaik im Naturpark Hirschwald möglich, Material für die Herstellung von Atemschutzmasken zu besorgen.

Der Ensdorfer Stephansturm ist einer der ältesten Kirchtürme Bayerns. Er wurde um das Jahr 1075 gebaut, in einer Zeit, als steinerne Kirchenbauten noch selten und teuer waren.

Welcher Naturpark hat schon ein eigenes Musikvideo? Der Ursensollener Maximilian Köpl hat das Stück “Unterwegs im Hirschwald” komponiert.

Für seltene, langstreckenziehende Höhlenbrüter wie Wiedehopf, Wendehals oder Gartenrotschwanz werden im Naturpark Hirschwald momentan von unseren Rangern Christian und Jonas Nistkästen aufgehängt.

Beim Seniorenmosaik im Naturpark Hirschwald e.V. besteht für Erkrankte oder gefährdete Zielgruppenpersonen bis auf Weiteres die Möglichkeit, sich Lebensmittel und Medikamente liefern zu lassen.

Der 3. Naturparktag findet am 17.05.2020 in Schmidmühlen statt. Ab sofort bis zum 31.03.2020 sind Anmeldungen möglich.

Im Januar 2020 hat Jonas Nelhiebel als 2. Ranger im Naturpark Hirschwald seine Arbeit aufgenommen.

Am 30.11.19 wurde die Mittelschule Ensdorf beim Schulfest anlässlich des 50-jährigen Bestehen feierlich als „Naturpark-Schule“ mit Plakette und Urkunde ausgezeichnet. Durch die Zusammenarbeit mit der Mittelschule Ensdorf werden wichtige Themen aus dem Naturpark Hirschwald wie biologische Vielfalt, Natur und Landschaft, Kultur und Handwerk sowie Land- und Forstwirtschaft regelmäßig im Unterricht oder auch in Exkursionen oder

Die 9. Klasse der Mittelschule Luitpold aus Amberg besuchte mit ihrer Lehrerin Frau Prechtl im Rahmen der Naturpark-Entdeckertage den Naturpark Hirschwald.

17 bayerische Naturpark-Ranger trafen sich im Naturpark Hirschwald

Top