Erstmalig haben sich 2016 alle sechs Naturparke Schleswig-Holsteins an der “Qualtiätsoffensive Naturparke” beteiligt und damit den Prozess einer Weiterentwicklung nach vergleichbaren Standards fortgesetzt bzw. begonnen.

Die Ausstellung ist im Oktober von Dienstag bis Sonntag zwischen 12 bis 17 Uhr geöffnet. Im November ist am Samstag und Sonntag von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Gruppen können für einen Besuch unter der Telefonnr. 04522/749380 einen Termin auch außerhalb der Öffnungszeiten (auch für vormittags) vereinbaren.

Seit vielen Jahren gibt es das FÖJ-Beet in der Alten Schlossgärtnerei Plön, in dem viele Gestaltungsideen der FÖJler umgesetzt und weiterentwickelt werden – dabei immer gut beraten und unterstützt durch die Inhaberin der Gärtnerei, die die Fläche hierfür zur Verfügung stellt.

Die Frucht des Milchorangenbaums stammt ursprünglich aus dem Süden der USA. In Europa wurde dieses Gewächs wahrscheinlich in den Gärten und Parks als dendrologische Besonderheit gepflanzt. Die natürliche Verbreitungsstrategie der Pflanze ist ebenso verblüffend wie “aus der Zeit gefallen” …

Elf fleißige Helfer stellten sich Mitte September bei Sonnenschein am Rande des Röbeler Moores ein, um über 1000 heimische Wildblumen mit Pflanzhacke und Spaten einzusetzen. Eine Auspflanzaktion zum Mitmachen im Projekt „BlütenMeer 2020“ der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein.

Wer sind die Königinnen der Nacht? Dieses Rätsel wurde bei einem Besuch in der Alten Schlossgärtnerei in Plön, die im Rahmen der Reihe Garten.Querbeet stattfand, gelöst. Zudem wurde die gerade erwachende Insektenwelt im Schein einer sie anlockenden Insektenleuchte. betrachtet