Freitag, 25.09.2020, 18:30 Uhr bis ca. 20 Uhr: Uhus waren etwa 150 Jahre lang ausgestorben in Schleswig-Holstein und besiedeln mittlerweile wieder fast das gesamte Bundesland. Johann Böhling vom Landesverband Eulen-Schutz in Schleswig-Holstein e.V. berichtet, wie dieser Erfolg möglich war und stellt auch die anderen sieben Eulenarten in Schleswig-Holstein vor, sowie Artenhilfsprogramme, die zu ihrem Schutz gerade durchgeführt werden. Anmeldung unter 04522/749380 erforderlich!

Sonntag, 30.08.2020, 11:00 Uhr bis ca. 13 Uhr: Uwe Morgenroth, der sich seit über 30 Jahren für die Renaturierung des Lachsbaches engagiert, zeigt auf dieser Wanderung für Erwachsene und Kinder die neue Wildnis aus Menschenhand und berichtet aus dem Leben der zahlreichen Bachbewohner. Anmeldung unter Tel. 04522/749380 erforderlich!

Am Sonntag, 23.08.2020 von 14:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr erklärt Anja Chistiansen in der Gärtnerei Wilde Kost (Blunk), wie man Saatgut sammelt, seine Reife und Qualität beurteilt und wie man es trocknet und lagert. Anmeldung unter Tel. 04522/749380 erforderlich!

Samstag, 01.08.2020, 20.00 bis ca. 22:00 Uhr: Dank eines Auswilderungsprojektes des örtlichen Natur-und Umweltverein “Passopp Wensin e.V.”, welches seit 2009 läuft, kann man hier im abnehmenden Tageslicht die kleinen Eulen in ihrem dörflichen Lebensraum hören und beobachten. Arne Blohm-Sievers vom geht auf einer Wanderung von ca. 3,5 km Länge mit den Teilnehmenden auf die Suche nach den gar nicht so scheuen Wichte. Veranstalter: “Passopp Wensin e.V.”

Geplant in der ersten Septemberhälfte – genauen Termin unter der Tel. 04522/749380 erfragen! Der Wolfsexperte Dr. Norman Stier erläutert im Naturpark-Haus in Plön die Lebensweise dieser Tiere. Er berichtet von der Herkunft, den Wanderungen und über das aktuelle Vorkommen der in Deutschland lebenden Wölfe. Eintritt frei!

Leider ausgebucht! Fossilien sammeln mit Dr. Frank Rudolph in einer Kiesgrupbe bei Tensfeld. Eine Anmeldung unter der Tel.-Nr. 04522/749380 ist erforderlich!

Sonntag, 06.09.2019, 15:00 bis 17.00 Uhr: Die Umweltberaterin Maria Poggendorf-Göttsche erzählt während eines 2-stündigen Spaziergangs in der Nähe des Stocksees im Naturpark Holsteinische Schweiz, was unsere Vorfahren z.B. noch über heilsame Kost und Vorratsshaltung über die wilden Früchte wussten. Anmeldung unter Tel. 04522/749380 erforderlich.

Sonntag, 9. August, 10 Uhr: In rustikaler Umgebung Feuerlachs nach original lappländischer Art genießen. Anmeldung unter 04381/415210 erforderlich. Veranstalter: Schleswig-Holsteinisches Eiszeitmuseum

Im Spätherbst 2019 wurden mit Unterstützung des Naturparks Holsteinische Schweiz e.V. in einigen Gemeinden des Naturparks mehrjährige Blühflächen angelegt und weitere sollen in diesem Jahr folgen.

Leider ausgebucht! Der Geschiebesammler Lutz Förster steht mit Rat und Tat auf der Suche nach Fossilien und Versteinerungen während der Veranstaltung zur Verfügung und weiß auch Interessantes über die Gesteine zu berichten.