Die sechs Naturparke im Land präsentierten an einem gemeinsamen Stand die zahlreichen Maßnahmen, die sie im Bereich Naturschutz bisher umgesetzt haben.

Foto: Thomas Hinsche. Viel weiter westlich als im Naturpark Holsteinische Schweiz ist sie weltweit nicht zu finden: die Rotbauchunke. In den letzten Jahrzehnten sind ihre Bestände stark zurückgegangen. Ein Poster klärt über die Lebensweise und Schutzmaßnahmen auf.

(Foto: ©aw.fineartfotografie) Der Naturpark Holsteinische Schweiz e.V. möchte Naturerlebnisse gezielt dort anbieten, wo Gruppen vor Ort sind.

Die Gemeinde Rathjensdorf, Mitglied des Naturparks Holsteinische Schweiz e.V., hat gleich mehrere Pläne umgesetzt, die dem Naturschutz und Naturerleben dienen.

Tourismuszentrale und Naturparkverein sind jetzt mit ihren neuen Websites online. Sie präsentieren sich mit einem gemeinsamen Erscheinungsbild.

An zehn Standorten im Naturpark Holsteinische Schweiz kann man sich z.B. per Smartphone über die Vogelarten informieren, die innerhalb der vergangenen zwei Wochen im jeweiligen Gebiet gemeldet worden sind.

Aschberg in Ascheffel, Boxberg bei Aukrug, Bungsberg bei Schönwalde, Hegeberg bei Maasholm, Kieler Berg bei Emkendorf und der Seedorfer Werder im Schaalsee – diese Ausblicke sind bemerkenswert.

Die Umweltbildungsarbeit geht weiter! Sie erreichen die Geschäftsstelle des Naturparks Holsteinische Schweiz e.V. jetzt in der Robert-Schade-Str. 24, 23701 Eutin, und unter den Rufnummern Tel. 04521 7756540, FAX: 04521 8303377

Am Nord-West-Ufer des Suhrer Sees im Naturpark Holsteinische Schweiz wurden die Bedingungen für die dort lebenden Zauneidechsen optimiert.

(Foto: iStock.com/Knyva) Im Naturpark Holsteinische Schweiz liegt das Dichtezentrum des größten europäischen Adlers in Schleswig-Holstein. Ein neues Kalenderposter gibt Auskunft über Lebensweise, Gefährdung und Schutzmaßnahmen.

(Foto: Jalost Studios) An den zahlreichen Führungen und Kursen des Naturparks Holsteinische Schweiz nahmen gut 550 Personen teil.

In einer Gemeinschaftsaktion, an der auch der Naturpark Holsteinische Schweiz beteiligt war, wurde eine Nisthilfe für Fluss-Seeschwalben zu Wasser gelassen.

Um Naturerlebnismöglichkeiten für den Urlaubsgast transparenter zu machen, identifiziert Hanna Struve, neue touristische Fachkraft beim Naturpark Holsteinische Schweiz, vorhandene Angebote, entwickelt sie weiter und bereitet sie für die touristische Vermarktung auf.

Im Spätherbst 2019 wurden mit Unterstützung des Naturparks Holsteinische Schweiz e.V. in einigen Gemeinden des Naturparks mehrjährige Blühflächen angelegt und weitere sollen in diesem Jahr folgen.

Zur Förderung einer umweltgerechten Freizeitnutzung der Schwentine steht jetzt ein umfangreicher Maßnahmenkatalog zur Verfügung, der in der Region erarbeitet wurde.

Nehmen Sie teil an geführten Wanderungen, folgen Sie Bachläufen, werden Sie Naturdetektiv, gehen Sie auf die Suche nach Fossilien – dies ist nur ein kleiner Einblick in das vielfältige Jahresprogramm.

Mit dem Trekking Award werden die beliebtesten Wanderwege und Wandergebiete aus nah und fern gekürt. Der 53 km lange Holsteinische-Schweiz-Weg erhielt beim Leservoting 2019 des trekking-Magazins den 3. Platz.

Mit ihrer Auszeichnung stellen der “Global Nature Fund” und das “Netzwerk Lebendige Seen Deutschland” den einzigartigen Charakter der Region und das Engagement der Akteure heraus.

Das Naturpark-Haus in Plön ist wegen der Corona-Pandemie bis zum 20.04.2020 geschlossen. Auch unsere Umweltbildungsangebote stehen bis dahin nicht zur Verfügung.

AktivRegion, Naturpark, Tourismuszentrale, Genussregion und Direktvermarkter aus der Holsteinischen Schweiz und die DEHOGA Ostholstein präsentierten sich auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin.

Junge Erwachsene können bei uns das Freiwillige Ökologische Jahr machen. Die Bewerbungsfrist für den nächsten Jahrgang ab 01.08.2020 läuft noch bis zum 28.02.2020.

Das neue Kalenderposter (Foto: T. Danke) beleuchtet den spannenden Jahreszyklus der Ackerhummel. TIPP: Dienstag, 17.12.2019, 18 Uhr, Vortrag von N. Voigt: “Hilfsmöglichkeiten für Ackerhummel & Co.” im Naturpark-Haus in Plön.

In diesem Jahr wurden in den Mitgliedsgemeinden des Naturparks Holsteinische Schweiz viele Naturschutzprojekte entwickelt, die das Land mit insgesamt 32.880 € fördert.

Beim Naturaktionstag erlebte eine Schulklasse aus Bad Segeberg, wie spannend Unterricht sein kann, wenn er draußen in der Natur stattfindet.

Peter Sönnichsen, Naturpark-Botschafter und ehemaliger Präsident des Kreises Plön, machte mit seinen Gästen auch Station im Naturpark-Haus in Plön.

Top