Das Mausoleum im Gutspark von Karow ist ein mystisches und spannendes Gebäude. Die Stiftung für Umwelt und Naturschutz MV hat nun eine Spendenaktion gestartet.

Am Samstag, dem 29. September, laden der Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide und sein Förderverein 10-16 Uhr wieder zum traditionellen Herbstfest ein. Hier kann in entspannter Atmosphäre geklönt und geschlemmt werden.

Rund um den Tag des Geotops kann man deutschlandweit Geotope wie Steinbrüche, Felsen oder Findlinge, Aufschlüsse, Höhlen und viele andere geologisch interessante Ziele mit Fachleuten erkunden. An diesem Tag kann man erleben und „begreifen”, wie unsere Erde und ihre Rohstoffe entstanden sind und auf welchem Fundament unsere Landschaft entstand. Am 16.09.2018 um 10.00 Uhr startet

Kreativerlebnisse der besonderen Art können Sie mit dem Fotoapperat am 8. und 9. September im Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide erleben. Die renommierte Fotografin Monika Lawrenz leitet den Foto-Workshop, der sich an fotografische Einsteiger und Aufsteiger in der Naturfotografie richtet.

Es erwartet die Zuhörer ein unterhaltsamer Vortrag über essbare Pilze und ihre giftigen Doppelgänger, gewürzt mit Anekdoten und Serviervorschlägen, aber auch unbekannte oder sonderbare Pilze werden vorgestellt.

Farbenfrohe Landschaften, lebensechte Tierdarstellungen, sanfte Stillleben, abstrakte und geometrische Werke, Collagen… – der Hobbymaler Hubert Meinel stellt eine breite Palette seiner Werke vom 15.8.-24.9.2018 im Naturparkzentrum Karower Meiler aus.

Die 3. Klasse der Grundschule Parchim West war zwei Tage zu Besuch im Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide und im Wolhynier-Museum Linstow.

In der letzten Maiwoche waren die Kinder der umliegenden Grundschulen im Rahmen der Wandertage zu Gast im Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide.

Veranstaltungen im Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide im Mai 2018

Wie kann man einen “Sternenpark” für touristische Angebote nutzen? Welche Erfahrungen gibt es dazu in anderen Sternenparks? Welche Infrastruktur ist notwendig? Diese und andere Fragen waren Thema auf dem Sternenpark-Forum am 20.4.2018 in Karow.

Perfektes klares Wetter hatten die Teilnehmer des Workshops Astrofotografie, der am 20./21. April 2018 in Wooster Teerofen stattfand.

Die Kleinstadt Goldberg, im Herzen von Mecklenburg gelegen, besitzt eine Attraktion, von der die wenigsten Bürger und Gäste Kenntnis haben.

Am 20./21. April findet in unserem Naturpark in Wooster Teerofen der Workshop zum Thema Astrofotografie statt. Hier finden Sie die detaillierten Informationen.

Die Naturpark–Schule Krakow am See veranstaltete am 14.03.2018 eine Informationsbörse zu den Grünen Berufen. Auch die Naturparkwacht (umgangssprachlich “Naturpark-Ranger”) unseres Naturparks stellte ihr Berufsbild.

Am 14. März besuchten die beiden Juniorranger-Gruppen unseres Naturparkes Herrn Heinz Kriesel in Kläden. Herr Kriesel ist zoologischer Berater im Wildpark Güstrow und betreut seit 2 Jahren einen Uhu.

Der Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide gehört mit 9 Einwohnern pro Quadratkilometer zu den Regionen mit der geringsten Bevölkerungsdichte Deutschlands. Diese geringe Besiedlung hat auch Vorteile: So ist beispielsweise die Lichtverschmutzung sehr gering und – klares Wetter vorausgesetzt – ein wunderbarer Sternenhimmel erlebbar.   Für alle passionierten Fotografen und Nachthimmel-Begeisterten haben wir im April 2018 ein ganz

Sie lieben die Natur und kennen sich in unserer Region aus? Sie sind kommunikativ und gehen gern auf Menschen zu? Dann sind Sie bei uns richtig! Der Naturpark sucht einen freundlichen und offenen Mitarbeiter für die Besucherbetreuung im Karower Meiler.

Am 19. und 20. Januar war Dr. Andreas Hänel, Direktor im Planetarium Osnabrück, bei uns zu Gast im Naturpark. Zusammen mit Peter Schmidt, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Dynamic Light Projekt der Hochschule Wismar, haben wir uns die Beleuchtungssituation im Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide angeschaut. Eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Ausweisung eines Sternenparks ist, dass die Beleuchtung

Mit dem Projekt „Katzensprung – Kleine Wege. Große Erlebnisse“ sollen klimaschonende Reiseangebote in Deutschland bekannter und besser auffindbar werden. Touristikpartner können sich bewerben.

Im September 2018 wird im Naturpark wieder eine FÖJ-Stelle frei! Das Freiwillige Ökologische Jahr, kurz FÖJ, ist eine wunderbare Möglichkeit, sich zu orientieren und praktische Erfahrungen zu sammeln. Der Naturpark Nossentiner-Schwinzer Heide bietet seinen FÖJlern ein vielfältiges Themenspektrum, um die Arbeit im Naturpark kennenzulernen.