Das von Land, Bund und EU geförderte Projekt „Nachpflege besonderer Trockenlebensräume“ begann 2013. Eins der Ziele des Projektes ist die Reaktivierung einer Nutzung der Trockenrasen, um diesen Lebensraum und daran angepasste Artenvielfalt zu erhalten.

Das Vorkommen der Kleinen Hufeisennase konzentriert sich in Deutschland auf das Saale-Unstrut-Gebiet und Thüringen. Im Hexenkeller bei Freyburg wurden vom Naturpark geeignete und ungestörte Überwinterungsmöglichkeiten geschaffen.