Der zweite Welterbe-Wandertag stand diesmal imMittelpunkt des Runden Tisches Welterbe, zu dem der Förderverein Welterbe an Saale und Unstrut eingeladen hatte.

Der Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland lädt am Samstag, den 11.04.15 zu einer Wanderung zu den ehemaligen Buntsandsteinbrüchen und Rückschau in die Erdgeschichte der Triasformation herzlich ein. Charakteristisch für den Nebraer Buntsandstein ist die Vielfalt an Farben und Formen.

Zu einer Führung durch das Agatal lädt der Geo- Naturpark Saale-Unstrut-Triasland e.V. am Sonntag, den 12.04.15 unter Leitung von Gästeführerin Elisabeth Sparmann herzlich ein. Treffpunkt der dreistündigen Wanderung ist um 14.00 Uhr die Gemeinde Gutenborn OT Ossig an der Aga (Ortsmitte). Preis pro Person 3,00 EUR.

Extrem und artenreich sind eine Vielzahl von Bereichen an Saale, Unstrut und deren Seitentälern. Diese als Lebensräume betrachtet, bieten zahlreichen Pflanzen- und Tierarten ein Zuhause.

Grün, gelb, rot, blau und weiß – schon einige Farbakzente lassen sich entlang der Wanderwege im Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland entdecken. Wir möchten Sie in diesem Monat auf ein Schutzgebiet im nördlichen Naturparkbereich aufmerksam machen.

Erfahrene Imker des Vereins und anerkannte Fachkräfte des Landesverbandes werden zu ausgewählten Themen am 25.04. Rede und Antwort stehen. Nach der Abhandlung von theoretischen Grundkenntnissen erfolgen praktische Vorführung unter Beteiligung der Kursteilnehmer an Bienenvölkern.

Wildkatzen sind scheue Bewohner unserer Wälder. Durch neue Untersuchungen und dem gezielten Suchen nach Wildkatzen und ihren Wanderwegen wissen wir: Die Wildkatze erobert sich Gebiete im Naturpark zurück!