Bereits seit 2007 wird der Ausbau der ehemaligen Bahntrasse Zeitz-Camburg zu einem länderübergreifenden Radweg von Sachsen-Anhalt nach Thüringen auf einer Länge von ca. 40 Kilometern verfolgt. Seit 2014 engagiert sich die Verbandsgemeinde Wethautal gemeinsam mit dem Förderverein für den naturnahen Ausbau bis zur Gemarkungsgrenze nach Camburg. Die Umsetzung erfolgte in einzelnen Bauabschnitten, zum einen durch Förderungen über die Dorferneuerung mit direkter Antragstellung beim Amt für Landwirtschaft Flurneuordnung und Forsten Süd und zum anderen über die LEADER-Förderung. Mithilfe von LEADER konnten mehrere Bauabschnitte realisiert werden. So konnten auch die Arbeiten am letzten Abschnitt, als Lückenschluss zur Anbindung in Richtung Thüringen, in diesem Jahr beginnen.

Mithilfe von LEADER entstand in diesem Jahr drei neue Arbeitsplätze in der Region. In der Verbandsgemeinde Droyßiger-Zeitzer-Forst werden zwei Arbeitsplätze mit einer Anteilsfinanzierung aus dem ESF-Fonds unterstützt. Die Arbeitsplätze dienen der Pflege und Bewahrung der Werte von geschichtlicher, wissenschaftlicher, künstlerischer und volkskundlicher Bedeutung im Hinblick auf das Schloss Droyßig sowie die Haynsburg. Die neu geschaffenen Arbeitsplätze in den Gemeinden sollen daneben die Organisation, Koordination und Durchführung von Heimatfesten sowie Schloss- und Burgführungen übernehmen, die Zusammenarbeit der Vereine stärken, die Ortschroniken führen und Aufgaben der Museumspflege wahrnehmen.