Herr Trenz mit seinem Umweltmobil macht auch dieses Jahr wieder halt im Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland.

Die gesellschaftliche Elite wird um 1600 v. Chr. durch heftige Turbulenzen erschüttert. Nicht zufällig wird damals die Himmelsscheibe vergraben. Was war geschehen?

Am 05.04.2014 veranstalten der Welterbeverein und der Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland mit Unterstützung lokaler Akteure eine Sternwanderung auf Freyburg/U, mit dem Ziel, das UNESCO-Welterbe aus der Studierstube in die Mitte zu bringen.