Ein Naturdenkmal ist ein unter Naturschutz gestelltes, ökologisch, wertvolles und häufig sehr altes Gewächs oder Landschaftselement.

Nach abergläubischen Vorstellungen sollen bestimmte Speisen zu Neujahr im folgenden Jahr von Geldsorgen befreien.

Regional erzeugt – regional vermarktet – regional gegessen: Räuberlinsen sind wahre Nährstoffwunder.

In 45 Minuten zeigt der neue Dokumentarfilm die Besonderheiten des Naturparkgebiets im Jahreswechsel.

Etwa 40 % der Naturparkfläche des Schwäbisch-Fränkischen Waldes sind als Schutzgebiete nach Naturschutz- und Landeswaldgesetz ausgewiesen!

16.01.: Einfach mal der Sonne entgegen mit Naturparkführerin Monika Sanwald.

30.01.: Tour mit Naturparkführerin Sabine Reiss zum Naturdenkmal Wellingtonien

Schutzgebiete werden nach bestimmten Kategorien eingeteilt, diese sollen die natürlichen Lebensräume, Pflanzen- und Tierarten sowie die natürlichen Ressourcen bewahren.

In der Broschüre Naturpark aktiv 2022 finden Sie alle Veranstaltungen unserer Naturparkführer und Naturparkführerinnen!

Der Einkorn gilt mit seinen 510 Höhenmetern als „Hausberg“ von Schwäbisch Hall-Hessental.

06.01.: auf verschlungenen Wegen mit Naturparkführer Karl-Dieter Diemer

02.01.: Fackelwanderung mit Naturparkführerin Helene Angstenberger durch den winterlichen Wald