Im zu Ende gehenden Jahr führt Heidemönch Roland Gempe noch einmal durch den Naturpark Dübener Heide. Auch Naturparkführerin Birgit Rabe hat eine Tour im Angebot.

Sie machen die Wildtiere im Naturpark Dübener Heide zum Erlebnis oder wandeln auf Luthers Spuren – die Gäste- und Naturparkführer in der Dübener Heide. Ihre Angebote sollen künftig besser vermarktet werden.

Diese Frage stellen sich nicht nur Bewohner des Naturparks Dübener Heide, auch wenn es hier keine nachgewiesenen Wölfe, lediglich sogenannte Durchzügler gibt: Was tun, wenn man so einem Tier begegnet?

In der Dübener Heide haben es weitere Unternehmen, Vereine, Privatpersonen und Kommunen mit investiven Vorhaben auf eine Prioritätenliste geschafft.

Die Karl-Neumann-Schule in Eilenburg (Landkreis Nordsachsen) will Naturpark-Schule werden.

Den Neujahrstag gleich mit guten Vorsätzen, sprich Bewegung an frischer Luft starten, ist Tradition bei Naturparkführerin Birgit Rabe.

Die Vernissage Anfang November war ein voller Erfolg. Das Naturparkhaus der Dübener Heide konnte zahlreiche Besucher zu der Ausstellung von Claudia Melzer begrüßen.

Udo Reiss, tätig im Bereich Umweltbildung für den Naturpark Dübener Heide, ist jetzt der erste Ranger in der Naturparkregion.

Mit der Heide-Biber-Tour hat ein Qualitätsweg „Wanderbares Deutschland“ aus dem Naturpark Dübener Heide Eingang gefunden in den Bildband „Wanderbares Deutschland“.

Das alte Gutshaus in Roitzsch bei Torgau wird saniert. Dank des EU-Programms LEADER in der Dübener Heide wird das möglich.

Eine neue Ost-West-Verbindung ist der Vorstoß von Landräten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg. Sie wollen damit den Strukturwandel nach dem absehbaren Aus für den Braunkohleabbau anschieben.

Die Heide-Bahn ist am ersten Adventwochenende wieder auf Tour. Von Lutherstadt Wittenberg über Pretzsch, Bad Schmiedeberg, Bad Düben und Eilenburg fährt sie bis Leipzig.

Weihnachten ist die Zeit, wo in Ruhe im Kreis der Familie geschlemmt wird. Danach besteht oft der Wunsch, einfach mal an die frische Luft zu gehen. Hier unsere Wanderungen zwischen den Jahren.

Mit Unterstützung des Energiedienstleisters enviaM findet an Grundschulen im Naturpark Dübener Heide ein Kreativprojekt zum Thema Wolf statt.

Endspurt für die Heide-Aktien: Noch einen Monat lang sind die beliebten Papiere mit dem 2017er-Motiv zu haben.

Am Sonntag, dem 5. November, ist um 17 Uhr die Vernissage für eine neue Fotoausstellung im Naturparkhaus.

Naturparkführerin Birgit Rabe und Kräuterfrau Martina Barth haben sich jetzt zu Kräuterpädagoginnen ausbilden lassen.

Heimat behalten, neue Heimat finden – unter dieser Überschrift findet am 27. November 2017 eine Heidekonferenz in Bad Schmiedeberg statt.

„Immer wieder sonntags …“ will Heidemönch Roland Gempe Naturfreunde zu einer Wanderung durch den Zadlitzbruch führen.

Im November geht es auf einen “süßen” Spaziergang durch Wald und Flur.

Der Wildtiersonntag am 12. November 2017 steht ganz im Zeichen eines tatsächlich großen Wildtieres – es geht auf eine bärige Runde.

Die Stadt Bad Düben und der Naturpark Dübener Heide waren im September Austragungsort des Sächsischen Wandertages.

Am 3. Oktober 2017 dreht sich im Naturpark Dübener Heide wieder alles um das Heidekraut.

Wer sich für Fledermäuse und Igel interessiert, ist am 1. Oktober 2017 im Haus am See richtig.

Der sechste Aktionstag am Radweg Berlin – Leipzig findet am Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2017 statt.