Das Netzwerk der Gäste-, Naturpark-, Kräuter- und PilgerführerInnen im Naturpark Dübener Heide hat sich in diesem Jahr neu aufgestellt.

Familie Kaltwasser will an der Friedrichshütte mit Unterstützung aus dem EU-Förderprogramm LEADER ein altes Haus zu Ferienwohnungen umbauen.

Bis zum 15. September können Antragsteller sich um europäische Fördermittel im Jahr 2019 bewerben.

Ein großer Erfolg war die Wanderung der Bad Dübener Naturfreunde auf dem Kohlhaasweg.

Das Wolfsprojekt an der Grundschule in Dommitzsch startete in einer wundervollen Atmosphäre.

Die Naturparks in Sachsen-Anhalt haben in Halle gemeinsam die Werbetrommel gerührt.

Sie wollen den Naturpark Dübener Heide entdecken? Dann haben wir die richtige Begleitung für Sie.

Im sächsischen Teil der Dübener Heide startet eine neue Förderrunde.

Die Heide-Bahn verkehrt auch 2018 wieder zwischen Lutherstadt Wittenberg und Leipzig durch den Naturpark Dübener Heide.

Der Verein Dübener Heide e.V. hat auf einer Aktionärsversammlung die neue Heide-Aktie für das Jahr 2017 vorgestellt.

Die Wälder im sächsischen Teil des Naturparks Dübener Heide dürfen wieder betreten werden.

Der Monat April 2018 ist der Monat der Heide-Aktionäre im Naturpark Dübener Heide.

Unter dem Titel „Urban Gardening geht aufs Land“ läuft seit März 2017 im Naturpark Dübener Heide ein spannendes Gartenprojekt.

Die Malerin Barbara Kaiser stellt eine Auswahl ihrer Werke im Galeriecafè in Tornau aus.

Der Tierpark in Eilenburg ist ein echter Heidemagnet. Dort soll bis 2019 das neue Tropicana fertig werden.

Der Naturparkträgerverein Dübener Heide will zusammen mit den Landkreisen das Mobilitätsangebot in der Region verbessern.

Der Landkreis Anhalt-Bitterfeld ist zum 1. Januar Mitglied im Verein Dübener Heide e.V. geworden.

Der Verein Dübener Heide e.V. trauert um Wolfgang Köppe. Der Heidemaler ist am Donnerstag, 1. Februar 2018, im Alter von 91 Jahren friedlich in seinem Haus in Tornau eingeschlafen.

Unter dem Motto „Reise in Bildern“ werden derzeit 30 Werke der Eilenburger Hobby-Malerin Anke Jahn im Naturparkhaus gezeigt.

Die LEADER-Region Dübener Heide/Sachsen sucht bis zum 15. Februar 2018 Interessierte, die mit ihrem Projekt zur Entwicklung des ländlichen Raumes beitragen.

Die Naturparke in Sachsen-Anhalt blicken positiv ins neue Jahr. Das ist das Ergebnis einer Sitzung von Ausschüssen, in der es um die Naturparks in freier Trägerschaft ging.

Eibenstock ist dieses Jahr Gastgeber des Sächsischen Wandertages. Es werden ca. 15 geführte Touren verschiedener Längen geboten.

Sie machen die Wildtiere im Naturpark Dübener Heide zum Erlebnis oder wandeln auf Luthers Spuren – die Gäste- und Naturparkführer in der Dübener Heide. Ihre Angebote sollen künftig besser vermarktet werden.

Diese Frage stellen sich nicht nur Bewohner des Naturparks Dübener Heide, auch wenn es hier keine nachgewiesenen Wölfe, lediglich sogenannte Durchzügler gibt: Was tun, wenn man so einem Tier begegnet?

In der Dübener Heide haben es weitere Unternehmen, Vereine, Privatpersonen und Kommunen mit investiven Vorhaben auf eine Prioritätenliste geschafft.

Top