Dörthe Winter und Karl Winter-Brummer arbeiten gemeinsam an der Entwicklung und Umsetzung von BNE-tauglichen Praxisangeboten im sachsen-anhaltinischen Teil der Dübener Heide.

Der Verein Dübener Heide e.V. würdigt langjähriges ehrenamtliches Engagement von Biberrevierbetreuerin Renate Klausnitzer.

Die Mitmachaktion möchte sachsenweit auf den Mehrwert von Baumriesen aufmerksam machen, diese besser schützen und vielleicht auch den einen oder andern Veteranen unter den Bäumen neu entdecken.

Aus ihrem ökologisch angebauten Mohn- und Leindotter entstehen hochwertige Bio-Öle

Projekte können bis zum 17. September 2021 beim Regionalmanagement Dübener Heide eingereicht werden.

Erfahren Sie mehr über Wolf, Mensch und Herdenschutz in der Dübener Heide.

Von der Tischtennisplatte über die Veranstaltungstechnik bis hin zur neuen Teeküche – Kommunen und Vereine aus Nordsachsen freuen sich über Geldsegen für ihre Vorhaben.

In ihrem kleinen Laden in Bad Schmiedeberg vertreibt sie hochwertige Taschen für Mandolinen und Gitarren, Kunsthandwerk, gebrauchte Instrumente und regionale Erzeugnisse.

Winzige Nasen, breite Flügel und große Ohren, mit denen sie sehen können – Fledermäuse sind faszinierende Wesen. Welche Fledermausarten in der Dübener Heide heimisch sind, lesen Sie im Beitrag.

Klettergerüst und Karussell bringen Kinder in Bewegung und ihre Augen zum Leuchten

Wilde Bärlauchringe und Gin-Jäger aus der Dübener Heide – Jäger Christian Freitag (38) aus Authausen erlegt, veredelt und vermarktet qualitativ hochwertige Wildfleischprodukte.

Zusammen mit der Grundschule Weidenhain gibt es nun fünf Naturpark-Schulen im Naturpark Dübener Heide.

Die Materialien im „Wildkatzenrucksack“ informieren Kinder und Jugendliche spielerisch über das Vorkommen und die Bedürfnisse der Wildkatze und können direkt im Wald ausprobiert werden.

Christian Kaiser (52) belegte vergangenen Herbst den 1. Platz beim Kulinarikwettbewerb “Augenlust und Gaumenfreude”. Erfahren Sie mehr über sein Handwerk, das er mit viel Leidenschaft betreibt.

Ein Training der besonderen Art absolvierten die Handballerinnen des BSG Aktivist Gräfenhainichen Anfang April in ihrem Stadtwald.

Produzenten und Verarbeiter aus den Landkreisen Anhalt-Bitterfeld, Wittenberg, Nordsachsen und der Stadt Dessau-Roßlau können teilnehmen.

Yvonne Lüddecke aus Schlaitz stellt Seifen und Badezusätze ohne Chemie her. Mit ihrer Kaffee-Seife gewann sie sogar einen Preis beim regionalen Wettbewerb “Augenlust und Gaumenfreude”.

Erfahren Sie mehr über die Trägerschaft, die Organisationsstruktur und die Finanzierung im Naturpark Dübener Heide und wie sich diese weiterentwickeln möchte.

Erfahren Sie, für welche Ideen und Vorhaben Fördermittel aus dem Regionalbudget zur Verfügung stehen.

Privatpersonen, Unternehmen, Vereine und Kommunen können sich erneut mit ihren Ideen und Projektvorhaben um Fördermittel bewerben.

Wir erproben neue Erlebnisangebote im Naturpark Dübener Heide, die uns zurück zur Natur und zu uns selbst finden lassen.

Top