07.10.2017: Genusswanderung

Veranstaltungsdatum: 07.10.2017

Unter der Trägerschaft von Slow Food Sauerland, in Kooperation mit dem Verkehrsverein Schmallenberg und der Kur- und Freizeit GmbH Schmallenberg bietet ein Team von kulinarischen Scouts und Wanderführern regelmäßig geführte Genuss-Wanderungen an. Schritt für Schritt und Gang für Gang können Teilnehmer so im Schmallenberger Sauerland ein regional inspiriertes Fünf-Gänge-Menü genießen. Dabei  erwartet den Wanderer eine bunte Mischung aus Gaumenfreuden, ländlichem Abenteuer, Information und Besinnung.

Gestartet wird jeweils um 9.30 Uhr mit dem 1. Gang im Hotel Störmann in Schmallenberg. Bei dieser Genusswanderung werden Sie neben den einzelnen Gängen in den kooperierenden Restaurants von den Kulinarischen Scouts an der RucksackBar verwöhnt. Die angebotenen Produkte und Spezialitäten sind nach Slow Food Vorgaben handwerklich hergestellt, in der Region verwurzelt und frei von Gentechnik und Chemie: »gut – sauber – fair«.

Die zu wandernde Strecke wird nicht mehr als 15 km betragen, der Schwierigkeitsgrad der einzelnen Abschnitte bewegt sich zwischen leicht und mittelschwierig. Alle ersten Steilstrecken werden wir mit dem Planwagen bewältigen. Das Menü endet in der Regel gegen 18.30 Uhr am Restaurant Störmann.

Unterwegs bleibt Zeit für Gespräche und Informationen über interessante historische und regionale Besonderheiten, Brauchtum und Ernährung in früherer Zeit. Auf Anfrage ist eine Übersetzung während der Wanderung in Englisch, Französisch und Niederländisch möglich.

Datum: 07.10.2017

Beginn: 09:30 Uhr – Ende: gegen 18:30 Uhr

Ort: Hotel Störmann, Schmallenberg

Info & Anmeldung:

FGM Kompetenz-Team, Ketteler Str. 13, 57392 Schmallenberg

Telefon: 0171 / 68 31 928

Weitere Informationen hier.

 

 


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>