Bienen-und Naturlehrpfad im Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

“Willst Du Gottes Wunder seh’n, musst Du zu den Bienen geh`n”, so lautet ein altes Sprichwort. In unserer heutigen Zeit haben viele den Kontakt zur Natur verloren und kennen die interessante Welt der Bienen kaum.

Die Honigbiene als wichtigste Tierart bei der Bestäubung der meisten einheimischen Blütenpflanzen und damit als aktiver Bestandteil des heimischen Ökosystems darzustellen, ist das Anliegen des Bienen- und Naturlehrpfades. Als Rundweg mit ca. 13 km Länge liegt er zwischen der Saalestadt Saalfeld und dem Thüringer Meer.

bild2 300x225 Bienen und Naturlehrpfad im Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

Wandergruppe am Bienenpfad BA Marion Zapf

Als Thüringer Jungimkerin finde ich, Marion Zapf, es wichtig, unseren Kindern das Geheimnis der Bienenwelt näher zu bringen.

Wie leben die Bienen, welche Aufgaben haben Arbeitsbiene, Drohnen und Königin?

Ich führe mit Unterstützung des Imkervereins Saalfeld Schulklassen aus der Umgebung über den Pfad und zeige den Schülern, wie die Bienen in einem Bienenstock zusammenarbeiten, damit der leckere Bienenhonig entsteht, den wir am Ende unserer Wanderung auf frischen Butterbrotschnitten kosten.

 

bild3 300x225 Bienen und Naturlehrpfad im Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

Imker mit Kindergruppe BA Marion Zapf

Das macht nicht nur den Kindern viel Freude, sondern auch mir. Mein Wissen teile ich mit erfahrenen Imkern des Imkervereins Saalfeld, einer der größten Imkervereine in Thüringen. Wir sorgen zusammen für den Erhalt der natürlichen Artenvielfalt, denn Bienen und Blüten sind ein wichtiges Kettenglied im Naturhaushalt und die Dienste der Bienen für den Menschen sind von größter Bedeutung. Unser Bienenpfad vermittelt altes und neues Wissen inmitten einer abwechslungsreichen Kulturlandschaft, deren Fruchtbarkeit auch durch die Arbeit der Bienen erhalten wird.

bild4 300x225 Bienen und Naturlehrpfad im Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

Bienenstock am Bienenpfad BA Marion Zapf

Übrigens: Wussten Sie, dass für ein Gramm Honig ca. 8.000 Blütenbesuche notwendig sind?

 

bild5 300x169 Bienen und Naturlehrpfad im Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

Marion Zapf und Dorit Gropp, die beiden Naturführerinnen am Bienenpfad BA Beate Graumann

Wir als zertifizierte Natur- und Landschaftsführerinnen laden Sie ein, den Lehrpfad mit seinen vielen Facetten kennen zu lernen!
Weitere Informationen: www.bienenlehrpfad.info
Ihre Naturführerin Marion Zapf

Ein Beitrag von Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

Wurzbacher Straße 16
07338 Leutenberg

Telefon

  • (+49) 0361/573925090

Faxnummer

  • (+49) 0361/573925099

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>