Narzissen

Naturpark Saar-Hunsrück am 5. März 2014

narzissen Narzissen

Narzissen

Willst du die vielen Blumen sehen,
wild und schön am Bachlauf stehen,
dann wandre – es ist gar nicht weit,
nach Thiergarten zur Osterzeit.

Wo die kleine Prims fließt ein,
in die große Prims hinein,
wirst du das Grün der Wiesen missen,
denn gelb sind sie hier von Narzissen.

Um das Kloster Wüstenbrühl,
taten früher viele blühn,
doch des Menschen Gier nach Land,
raubte den Blumen ihren Stand.

Menschen machen sich erst Sorgen,
dann, wenn etwas rar geworden,
vieles was gar einst so nichtig,
wird für uns heut wieder wichtig.

© Hans-Peter Lorang

 

Klicke auf einen Tab, um auszuwählen wie du einen Kommentar veröffentlichen möchtest

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>