Ergebnisse des Landeswettbewerbs „Junge Heimat Naturpark“ auf Internationaler Konferenz präsentiert

Natur und den eigenen Naturpark entdecken und Kindern Naturerfahrungen und Naturerlebnisse zu ermöglichen – das sind die Ziele des Projektbeitrags vom Naturpark Sauerland Rothaargebirge und vom Naturpark Arnsberger Wald für den Landeswettbewerb „Junge Heimat Naturpark“. Gemeinsam mit der Chemie-Didaktik der Universität Siegen wurden Unterrichtshandreichungen für die Grundschule entwickelt. Die Reihe „Naturpark-Kenner“ umfasst die Themen Boden, Wald, Wasser, Wetter und Naturpark allgemein. Parallel dazu wurde ein geländegängiger „Naturpark-Trolley“ entwickelt, der die Unterrichtsreihe flankiert und mit vielfältigem Equipment zum Entdecken und Forschen der Natur vor der eigenen Schultür einlädt.

Diese Ergebnisse hat der Naturpark Sauerland Rothaargebirge jetzt gemeinsam mit der Universität Siegen auf der internationalen Konferenz „Childhood and Nature“ vom EOE-Netzwerk in Marburg mit einem Posterbeitrag präsentiert. Das EOE-Netzwerk (European Institute for Outdoor Adventure Education and Experiental Learning) ist eine Plattform für Aktive in der Erlebnispädagogik. Aus über 14 Ländern trafen sich Experten und Expertinnen von Universitäten, Jugendarbeit, Umwelt- und Erlebnispädagogik für 4 Tage in Marburg. Die Rückmeldungen aus dem Kreis der Teilnehmenden zu den entwickelten Materialien waren sehr positiv. Mit den „Naturpark-Kennern“ und dem „Naturpark-Trolley“ bekommen Lehrkräfte umfangreiches Material und Impulse zum Vermitteln von Artenvielfalt und Naturphänomenen unmittelbar in der Natur. Erlebnisse in der Natur und aktives Lernen in der Natur sind für die kindliche Entwicklung sehr wichtig und rückt deshalb auch vermehrt in den Fokus der Ausbildung von pädagogischen Fach- und Lehrkräften.

MR innen Ergebnisse des Landeswettbewerbs „Junge Heimat Naturpark“ auf Internationaler Konferenz präsentiert

Erlebnisse in der Natur und aktives Lernen in der Natur sind für die kindliche Entwicklung sehr wichtig (Foto: sabrinity diemelsee Trolley | Sauerland-Tourismus e.V.| sabrinity.com | ReactEU)

Gerade bieten wir auch Fortbildungen für Lehrkräfte an, in denen die Unterrichtsmaterialien und der Naturpark-Trolley vorgestellt und die Praxiselemente ausprobiert werden. Eine Fortbildung zum Thema „Naturpark-Kenner entdecken den Lebensraum Wald“ fand in Kooperation mit dem Regionalen Bildungsbüro des Märkischen Kreis im Wald- und Umweltpädagogischen Zentrum in Meinerzhagen-Heed statt. 14 Teilnehmende aus Kita, Grundschule und OGS haben im angrenzenden Wald am Heedberg die verschiedenen Praxisideen zu den Themen Bäume unterscheiden, Tiere und Stockwerke des Waldes erleben. Wie wichtig für Kinder Naturerfahrungen und Lernen in der Natur ist, ist bei allen dabei noch einmal mehr ins Bewusstsein gerückt. Sie wollen das Thema in ihrer Einrichtung in Zukunft mehr in den Fokus rücken.

Weitere Fortbildungen finden am Landschaftsinformationszentrum Wasser und Wald Möhnesee e.V.- Naturparkzentrum (LIZ) statt. Anmeldungen sind zu folgenden Terminen an info@npsr.de noch möglich:

Donnerstag, den 24.11.2022, Modul „Boden“
Donnerstag, den 08.12.2022, Modul „Wetter“

jeweils in der Zeit von 09:30 Uhr bis 15:30 Uhr

MRinnen Ergebnisse des Landeswettbewerbs „Junge Heimat Naturpark“ auf Internationaler Konferenz präsentiert

Der geländegängige „Naturpark-Trolley“ – ausgestattet mit vielfältigem Equipment zum Entdecken und Forschen (Foto: sabrinity diemelsee Trolley | Sauerland-Tourismus e.V. | sabrinity.com | REACT-EU)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>