Abenteuer “Blaues Gold” – Geologische Wanderung am Grünen Band

geo21 300x208 Abenteuer Blaues Gold   Geologische Wanderung am Grünen Band

BA Beate Graumann

Samstag, 6. April 2019 um 10.00 Uhr

Der Raum Gräfenthal-Lichtenhain gehört zu den geologisch interessantesten Gebieten am Schieferpfad. Der Geologe Dr. M. Mann sowie M. Weber und S. Scheidig vom Schiefermuseum Ludwigsstadt führen in diese bergbaulich und historisch einmalige Landschaft im Geopark Schieferland. Wir erkunden den Altbergbau im Lauensteiner Geheeg und die wenig bekannten Wetzsteinbrüche. Mit dem Schiefer, der zum Gestein des Jahres 2019 ernannt wurde – hier die “Wetzschiefer” und die “Phycodenschiefer” – und dem Grünen Band, an dem wir entlangwandern, erleben wir mit unserer Geowanderung eine Veranstaltung zum Themenjahr 2019 des Thüringer Umweltministeriums:

Grünes Band ist Nationales Naturmonument!

Gleichzeitig erinnern wir an den 250. Geburtstag des Naturforschers Alexander von Humboldt, der hier den Erzbergbau erkundete.

geo11 Abenteuer Blaues Gold   Geologische Wanderung am Grünen Band

BA Beate Graumann

Treffpunkt: Lauenstein (bei Ludwigsstadt) – Thüringer Warte Parkplatz
Dauer: 3 – 4 Stunden
Länge: 6 Kilometer
Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind nötig, die Anstiege und Wegbeschaffenheit sind nicht barrierefrei.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Infos: Naturpark-Haus, Tel.: 0361/573925090
www.thueringer-schiefergebirge-obere-saale.de
Schiefermuseum Ludwigsstadt, Tel.: 09263/974541

» Infoplakat

 

Ein Beitrag von Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

Wurzbacher Straße 16
07338 Leutenberg

Telefon

  • (+49) 0361/573925090

Faxnummer

  • (+49) 0361/573925099

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>