Eröffnung des Rundweges um das Pumpspeicherwerk Rönkhausen

Seit 1969 stabilisiert das Pumpspeicherwerk (PSW) Rönkhausen das Stromnetz und gleicht den schwankenden Bedarf von Industrie und Bevölkerung aus. Eine Technik, die mit Blick auf immer mehr Strom aus Wind- und Sonnenenergie zunehmend wichtiger wird. Wie das Pumpspeicherwerk genau funktioniert finden Sie hier.

Foto Innenteil aussicht Eröffnung des Rundweges um das Pumpspeicherwerk Rönkhausen

Herrliche Aussicht vom Oberbecken auf das Unterbecken (Foto: Gemeinde Finnentrop)

Aber nicht nur technisch ist das Pumpspeicherwerk interessant. Wanderer des am Pumpspeicherwerk entlanglaufenden Qualitätswanderweges Sauerland-Höhenflug haben das Naturparkjuwel schon lange entdeckt: Vom Oberbecken des Pumpspeicherwerkes eröffnet sich eine fantastischer Rundumblick, der bei einem Spaziergang über den auf dem Oberbecken gelegenen Rundweg wunderbar genossen werden kann.

Nachdem das Pumpspeicherwerk in Finnentrop knapp ein Jahr aufgrund von Sanierungsarbeiten gesperrt war, erstrahlt das Oberbecken nun auch touristisch in neuem Glanz: Am 06. Juni wurde der Energiepfad, ein Gemeinschaftsprojekt von Mark E, der Gemeinde Finnentrop, dem Sauerland-Tourismus und dem Naturpark Sauerland Rothaargebirge, feierlich eingeweiht.

Foto Innenteil oberbecken Eröffnung des Rundweges um das Pumpspeicherwerk Rönkhausen

Eröffneten den Erlebnispfad (von links): Thomas Weber; Dr. Jürgen Fischbach (Sauerland-Tourismus), Bürgermeister Dietmer Heß, Erik Höhne, Jörg Klages (Mark-E), Mona Mause (Naturpark Sauerland Rothaargebirge, Beigeordneter Ludwig Rasche und Stefan Grüger (Mark-E) (Foto: Gemeinde Finnentrop)

Auf dem 1,3 Kilometer langen Rundweg, oben auf dem Oberbecken, warten nun Tafeln auf die Besucher, die über Themen wie „Klimafreundlich in die Zukunft“ oder „Power dank Strom“ informieren. Um die fantastische Aussicht auch angemessen genießen zu können,  steuerte der Naturpark Sauerland Rothaargebirge vier Waldbänke bzw. Waldsofas und die Gemeinde Finnentrop drei Sichtbeziehungen hinzu.

Auch der Naturpark-Wanderparkplatz „Oberbecken“ wurde im Rahmen der Bauarbeiten aufgewertet und lädt nun zu einem aussichtsreichen Spaziergang mit Energiepfad ein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>