Naturpark-Scouting

Der Naturpark Sauerland Rothaargebirge nimmt in diesem Jahr zum zweiten Mal an der Qualitätsoffensive der Naturparke in Deutschland teil. Ziel ist es, nun auch als Qualitäts-Naturpark nach den Kriterien des Verbands Deutscher Naturparke (VDN) ausgezeichnet zu werden.

Im Zertifizierungsprozess ist es vorgesehen, dass der Naturpark durch einen Naturpark-Scout besucht wird. Naturpark-Scouts sind Geschäftsführerinnen oder Geschäftsführer eines Naturparks aus einem anderen Bundesland und durch den VDN für diese Aufgabe ausgebildet. Sie überprüfen die Angaben des zu zertifizierenden Naturparks und geben wertvolle Hinweise und Tipps.

Am 19. und 20. August scoutete Julian Bruhn, stellv. Geschäftsführer des Naturparks Spessart, den Naturpark Sauerland Rothaargebirge. Die Geschäftsstelle hatte vorab in Abstimmung mit dem Scout ein intensives und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Scouting NIZ Innen Naturpark Scouting

Im Naturpark-Infozentrum in Bad Berleburg wurde der Naturpark-Scout Julian Bruhn durch den Vorsitzenden des Naturparks Sauerland Rothaargebirge e.V., Bernd Fuhrmann, in Empfang genommen (Foto: Naturpark Sauerland Rothaargebirge e.V.)

Zu Beginn wurde der umfangreiche Fragenkatalog des VDN durchgearbeitet. Danach fand die erste Exkursion in den Naturpark statt. Neben dem Naturpark-Infozentrum in Lennestadt-Saalhausen wurde auch die Naturpark-Führerin Anita Jung in Lennestadt-Kickenbach aufgesucht. Anschließend folgte der Besuch am Jäckelchen, wo der Naturpark in Kooperation mit dem Kreis Olpe und mit Unterstützung der Fa. Metten eine Borkenkäferkalamitätsfläche wieder aufforstet.  Der erste Exkursionstag endete mit einer Besichtigung des Wanderparkplatzes Oberbecken.

Scouting ZNL Jung innen Naturpark Scouting

Naturpark-Führerin Anita Jung wurde im Rahmen der Exkursion in Lennestadt-Kickenbach aufgesucht (Foto: Naturpark Sauerland Rothaargebirge e.V.)

Am Abend fand dann noch in Schmallenberg ein Treffen mit unterschiedlichen Partnern des Naturparks statt. Hieran nahmen neben dem Scout und der Geschäftsführung auch Frau Sylvia Wagner vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Prof. Martin Gröger von der Universität Siegen, Benedikt Wrede vom Naturpark Diemelsee, Frank Rosenkranz vom Regionalforstamt Schmallenberg sowie Thomas Weber vom Sauerland-Tourismus e.V. teil. Im Gespräch wurden die vielfältigen Projektaktivitäten des Naturparks und die vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit in der Region deutlich.

Der zweite Tag des Scoutings begann mit einer Exkursion zum Kahlen Asten. Im Naturpark-Infozentrum in Bad Berleburg wurde der Naturpark-Scout Julian Bruhn durch den Vorsitzenden des Naturparks Sauerland Rothaargebirge e.V., Bernd Fuhrmann, in Empfang genommen. Nach einer Führung durch das Infozentrum erfolgte ein Austausch zur Naturparkarbeit zwischen dem Scout und dem Vorsitzenden. Das Scouting fand seinen Abschluss mit einem Besuch der Wisent-Wildnis, wo das Mitglied des Naturpark-Ausschusses, Johannes Röhl über den Fortgang des Projekts berichtete.

Scouting Heidelehrpfad innen Naturpark Scouting

Das Naturparkjuwel “Kahler Asten” lernte Scout Julian Bruhn neben dem Heidelehrpfad kennen (Foto: Naturpark Sauerland Rothaargebirge e.V.)

Wir bedanken uns beim Scout Julian Bruhn für sein Engagement sowie die offenen und konstruktiven Gespräche. Ebenso bedanken wir uns bei allen beteiligten Partnern des Naturparks. Es wurde einmal wieder sehr deutlich, dass eine erfolgreiche Naturpark-Arbeit im größten Naturpark in Nordrhein-Westfalen nur vertrauensvoll und partnerschaftlich gelingen kann. Das Ergebnis der Zertifizierung steht noch aus, die Geschäftsstelle ist aber guter Dinge, dass eine erstmalige Zertifizierung als Qualitätsnaturpark erreicht werden kann und wir im November dieses Jahres bei der Mitgliederversammlung des VDN die Urkunde als Qualitätsnaturpark in Empfang nehmen dürfen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>