Praktikum im Naturpark

Wer den Naturpark-Newsletter verfolgt, hat vielleicht mitbekommen, dass ich seit September ein Praktikum im Naturpark Sauerland Rothaargebirge absolviere. Nun ist die schöne Zeit leider vorbei und mein Praktikum nähert sich mit Ende des Monats dem Abschluss.

Daher möchte ich Ihnen auf diesem Weg gern einen kleinen Einblick in meine gesammelten Erfahrungen und meine Tätigkeiten im Naturpark geben:

Zu Beginn meines Praktikums hieß es erst einmal, alles kennen zu lernen.

Wie ist ein Naturpark nach innen und außen strukturiert, was ist überhaupt ein Naturparkplan, wie ist unsere Website aufgebaut und welche Akteure spielen in der Organisation des Naturparks eine Rolle?

Mich hat überrascht, wie vielfältig die Aufgaben tatsächlich sind. Neben dem Naturschutz spielen Umweltbildung, Regionalentwicklung, Tourismus und nachhaltige Wirtschaft nämlich eine bedeutende Rolle in der Naturparkarbeit.

Früh durfte ich bereits an Sitzungen und Gremien teilnehmen. Hier ging es um Themen wie den Vogelschutz in der Medebacher Bucht, Digitale Besucherlenkung, Qualitätsoffensive Naturparke oder der Ausstattung des Kahlen Astens. Außerdem nahm ich an internen Besprechungen und Teamsitzungen teil.

Nils innen1 Praktikum im Naturpark

Nils Bonnermann, Praktikant Naturpark Sauerland Rothaargebirge e.V. und Student im fünften Fachsemester der Forstwirtschaft an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Brandenburg (Foto: Privat)

Neben administrativen Aufgaben wie dem Anlegen eines YouTube-Kanals, dem Überarbeiten der Website oder dem Schreiben von interessanten Artikeln durfte ich viel über die aktuellen Projekte des Naturparks erfahren. Besonders abenteuerlich war das Projekt „1.000 Fledermauskästen für den Naturpark“. Hier konnte ich die logistische Verteilung der Kästen mit organisieren und selbständig in Kontakt zu Abnehmern treten.

Im Rahmen der Aktualisierung der Internetseite sollte ich auch neue, ansprechende Fotos aufnehmen und  konnte daher viel im Naturpark unterwegs sein, die Infrastruktur begutachten und einen sehr guten Eindruck von der wunderschönen Region Sauerland und der herrlichen Region Siegen-Wittgenstein erhalten.

Einer von vielen Höhepunkten meines Praktikums war zuletzt die nahezu vollständig selbständige Organisation einer Baumpflanzaktion. Hier konnte ich viele neue kostbare Fähigkeiten erlernen: von der Bestellung von Pflanzen aus Baumschulen, der organisatorischen Absprache mit involvierten Akteuren wie einer Grundschule oder dem Forstamt bis hin zum Umgang mit Fördergeldern.

Ich möchte mich auch auf diesem Wege noch einmal für die lehrreiche, interessante und bereichernde Zeit beim gesamten Team des Naturparks Sauerland Rothaargebirges bedanken! Ich werde für meinen künftigen Werdegang nicht vergessen, was ich hier alles lernen und wen ich alles kennenlernen durfte und empfehle jedem Interessierten, hier ein Praktikum zu absolvieren!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>