Schulen und Kitas auf Entdeckungsreise in der Natur

Wie spannend ein Tag draußen in der Natur sein kann, erlebten kürzlich zwei Schulen und zwei Kindergärten bei den Naturaktionstagen im Naturpark Sauerland Rothaargebirge. Dabei wurden verschiedene Themen bespielt.

23.09.2021 Kita Wiesenpieper, Siegen

Der Naturpark-Kindergarten Wiesenpieper aus Siegen stattete beispielsweise der Naturerlebniswerkstatt von Anita Jung einen Besuch ab. Dem Motto „Leben in der Steinzeit“ folgend, lernten die Kinder spielerisch verschiedene Aspekte dieser Zeit kennen und durften unter Anleitung von Frau Jung mit Naturmaterialien basteln sowie als kleine Archäologen Ausgrabungen durchführen. Auch den Schafen auf dem Gelände wurde Aufmerksamkeit zu teil. Ein Kichern ging durch die Reihen als Schaf Rosalie das trockene Brot aus den Händen der Kinder fraß und sich Streicheleinheiten abholte. Die bereits geschorene Wolle der Schafe haben die Kinder gewaschen und konnten daraus kleine, bunte Bälle filzen. Zusätzlich bestand die Möglichkeit, Ledersäckchen zu basteln, die bei zukünftigen Entdeckerausflügen für gefundene Schätze benutzt werden können.

Anita Jung innen Schulen und Kitas auf Entdeckungsreise in der Natur

Unter dem Motto „Leben in der Steinzeit“ lernten die Kinder aus der Kita Wiesenpieper, Siegen, spielerisch verschiedene Aspekte dieser Zeit kennen (Foto: Naturpark Sauerland Rothaargebirge e.V.)

29.10.2021 Grundschule an Dreslers Park, Kreuztal

Ereignisreich ging es auch beim Aktionstag zu, der am 29. Oktober in der Wisent-Wildnis in Bad Berleburg stattfand. Gemeinsam mit der wissenschaftlichen Koordinatorin Kaja Heising ging die vierte Klasse der Grundschule aus Kreuztal auf einen erlebnisreichen Rundgang. Wer hätte gedacht, dass Wisente bis zu 60 km/h schnell laufen und damit schneller als jedes Auto im Ortsverkehr sind? Das und viel weiteres Wissenswertes über die Wisente, ihre Fressgewohnheiten und ihren Lebensraum, wurde den Kindern an dem Aktionstag anschaulich und spielerisch vermittelt.

WisentWildnis innen1 Schulen und Kitas auf Entdeckungsreise in der Natur

Gemeinsam mit der wissenschaftlichen Koordinatorin Kaja Heising ging die vierte Klasse der Grundschule aus Kreuztal auf einen erlebnisreichen Rundgang (Foto: Naturpark Sauerland Rothaargebirge e.V.)

02.11.21: Kindergarten St. Peter und Paul, Kirchhundem

Unsere heimische Vogelwelt – der Kindergarten St. Peter und Paul machte aus diesem Thema direkt zwei ganze Naturerlebniswochen. Bereits in der Woche vom 26. bis 28.10. startete die Projektwoche mit Exkursionen mit der zertifizierten Waldpädagogin Christiane Peez, die mit den Kindern die Vogelwelt im nahegelegenen Wald erforschte. Zusammen mit dem Forstwirt Felix Schreiter bauten die Kinder ein Vogelhaus, um die Gäste später mit der „Vogelbeobachter“-Kamera bestimmen zu können. Abgerundet wurde die Projektwoche mit einem Experiment und einer Traumreise zum Thema Vögel. Besonderes Highlight der Naturaktionstage war der Besuch des Falkners Marco Wahl, der am 02.11 im Rahmen einer Flugshow mit drei gefiederten Tieren und viel Hintergrundwissen für Begeisterung sorgte. Alle Kinder trauten sich und hielten den Bussard „Hanni“ und den Falken „Molly“ auf den Händen und konnten sogar die Eule „Hubert“ streicheln.

Falkner innen Schulen und Kitas auf Entdeckungsreise in der Natur

Besonderes Highlight der Naturaktionstage war der Besuch des Falkners Marco Wahl (Foto: Naturpark Sauerland Rothaargebirge e.V.)

04.11.21: Grundschule Am Kreuzberg, Kirchhundem

Einen erlebnisreichen Wandertag unternahmen die Klassen 2 bis 4 der Naturparkschule Am Kreuzberg. Zusammen mit drei Rangern und der Umweltpädagogin Anita Jung wanderten die Klassen von drei Startpunkten (Steinernes Kreuz, Gleierbrück und Milchenbach) aus in Richtung Naturparkinfozentrum nach Saalhausen. Die Veränderungen unserer Wälder, das Leben am Bach aber auch Sagen und Mythen waren einige der Themenschwerpunkte, zu denen die Kinder Spannendes am Wegesrand entdecken durften.

Organisiert und begleitet wurden die Aktionstage durch die Regionalmanagerinnen des Naturparks Sauerland Rothaargebirge Christina Ermert und Kerstin Prutti.

Hintergrund: Mit dem Projekt „Naturaktionstage“ ermöglichen das Unternehmen Kaufland und der Verband Deutscher Naturparke e. V. (VDN) zwischen Juni und Dezember 2021 deutschlandweit 40 Exkursionen in einen Naturpark. Ziel des Projektes ist es, insbesondere Kindern aus städtischem Umfeld den Zugang zur Natur zu ermöglichen und Informationen über die Natur erlebnisorientiert zu vermitteln. Jede dieser Exkursionen wird durch Kaufland finanziert.

Mehr Informationen zum Projekt hier

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>